Pressemitteilung Patricia Peacock und die Sache mit dem Fluch – historischer Cosy Crime von Tiffany Crockham 01. Oktober 2020

Ein Erbe, ein Fluch und ein ungewöhnlicher Zeuge – Patricia Peacocks erstes Abenteuer ist Cosy Crime mit viel Herz, Humor und liebevoll gezeichneten Charakteren. Abenteuer, eine Love-Story und ein interessanter Clash of Cultures sorgen unweigerlich für Verstrickungen und komische Begebenheiten.

Stuttgart, Oktober 2020. Wie die Autorin Tiffany Crockham auf die Idee zu diesem Krimi kam? „Das ist etwa um die zehn Jahre her“, erzählt Crockham im Interview, „ich hatte damals mit einer Freundin eine Künstlergruppe, mit der wir das ‚Alte Ägypten‘ auf unterhaltsame Weise für Events inszeniert haben. Bei einem geselligen Abend mit viel, viel Wein fanden wir, dass es unbedingt mal ein Buch über eine etwas steife englische Dame mit einem seltsamen Namen geben muss, die einen total unpassenden Hund mit einem noch seltsameren Namen besitzt und in jede Menge skurriler Ereignisse verwickelt wird. Die Geburtsstunde von Patricia Peacock und Sir Tiny.“ Allerdings haben die beiden dann noch 10 Jahre warten müssen, bis sie tatsächlich ihre eigene Geschichte bekamen. Patricia Peacock und die Sache mit dem Fluch nimmt die Leser also mit in eine Geschichte voller Abenteuer, schräger Charaktere und seltsamer Ereignisse.

Download vollständige Pressemitteilung als .pdf