Patricia Cabot – Eine Sehnsucht im Herzen

Eine Sehnsucht im Herzen

Historische Romantik von der New York Times Bestseller-Autorin
Der stolze Earl und die schöne Witwe …

Schottland, 1833: Nach einer kurzen Ehe verstirbt Emma Van Courts Mann und lässt sie ohne einen Cent auf der schottischen Insel Faires zurück. Die junge Frau versucht sich als kläglich bezahlte Lehrerin durchzuschlagen, doch neben den Geldsorgen sieht sie sich zahlreichen Verehrern gegenüber, da nach einer erneuten Heirat eine beachtliche Erbschaft auf sie wartet. Dabei möchte Emma eigentlich nur eins: endlich wieder Sicherheit und Frieden.
Gleichzeitig erfährt James Marbury vom Tod seines Cousins und reist sofort nach Faires, um bei Emma sein zu können. Die ist nicht gerade begeistert, den jungen Earl zu sehen und möchte ihn am liebsten wieder zurück aufs Festland schicken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bietet James sich als vorübergehenden Ehemann an, um Emma von ihren Verehrern zu befreien. Allerdings hegt er insgeheim schon lange Gefühle für sie und hofft, auf diese Weise endlich ihr Herz erobern zu können. Um sich selbst zu schützen, willigt Emma schließlich ein. Doch auch sie verbirgt ein Geheimnis vor James …

Hier geht’s zur Leseprobe.

Patricia Cabot ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Meg Cabot, die in Bloomington, Indiana geboren ist. Ihre über 80 Romane und Jugendbücher haben sich weltweit über fünfundzwanzig Millionen Mal verkauft, darunter mehrere internationale Bestseller. Meg Cabot lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen in Key West.

Mehr

ca. 353 Seiten
4,99 €

 

 

Rezensionen

„Der Roman war flott erzählt mit einem schönen Tempo, einem tollen Schreibstil und immer wieder neuen Überraschungen. Das hat ihn spannend und sehr lesenswert gemacht. Die Handlung fand ich interessant und die Figuren waren authentisch und stark.“ (Lovelybooks)

„Eine gelungene Geschichte. Die Charaktere sind klar umrissen, sympathisch und ermöglichen es dem Leser, sich sofort mit ihnen zu identifizieren. Die ideale Unterhaltung für einen kurzweiligen Leseabend. Für alle Freunde von historischen Liebesgeschichten.“ (Lovelybooks)

„Der Schreibstil von Patricia Cabot liest sich wie immer leicht und flüssig. Man kann beim Lesen in vergangene Zeiten entfliehen und sich von der romantischen Geschichte verzaubern lassen.“ (Lovelybooks)

„Die Story ist durchdacht und hat mich gefesselt. Vorallem die Hauptcharaktere Emma und James waren mir sehr sympathisch. Herzschmerz und Romantik sind zu genüge dabei ohne total over the top zu sein.“ (Lovelybooks)

Social Media Stream

Woher kam die Idee zu Die Farben des verschwundenen Sommers? Oliver Schlick: "Die Idee hat ich während des Hören von A Forest von The Cure. In dem Stück geht es um einen Jungen, der auf der Suche nach einem Mädchen durch einen Wald irrt, sie aber niemals findet. Die Bilder die dabei in meinem Kopf…
Auf #Lovelybooks erfährst du wie es mit Matthias Käfer, seinen neuen Schwiegereltern und natürlich Anna von IKEA weitergeht. Denn eine Hochzeit bringt so manches Fettnäpfchen, in das Matthias noch nicht getreten ist, mit sich …
Eine Extraportion Frühlingsgefühle gefällig? 💐 Der neue #booksnack DIE LEICHTIGKEIT VON ZITRONENDUFT von Katharina Lankers / Autorin wartet mit 7 wunderbaren Geschichten auf und lädt zum Träumen ein. Auf #Lovelybooks kannst du mitlesen!
Du liebst Romantasy? Dann mach bei unserer Taschenbuch-Verlosung mit und gewinne eines von 10 Büchern von UM DER LIEBE WILLEN von Nicole Lange! 💜