Lesenswert Die schönsten letzten Sätze aus unseren Lieblingsbüchern 15. April 2020

Quelle: David Lezcano/unsplash.com

Wir alle kennen doch die Leere nach einem beendeten Buch, denn es ist oft ein bisschen so, als würde man von lieb gewonnenen Freunden Abschied nehmen. Fakt ist: Einen tollen Roman zu beenden ist bittersüß und ein nachfolgendes Buch auszuwählen, fällt vielen schwer. Und wenn der letzte Satz eines Romans dann noch so richtig schön und zitierwürdig ist, ist die Wehmut umso größer.

Wir haben die schönsten letzten Sätze aus unseren Lieblingsbüchern ausgewählt, damit der Abschied nicht ganz so schwer ist:

Das Flüstern der Dunkelheit von Jenny Pieper
Und manchmal reichte Liebe. Liebe für einen anderen – oder für sich selbst.

Verlobung mit Hindernissen von Fran C. Stuart
Nur eines weiß ich: Egal wie viele Hindernisse es im Leben gibt …
… es ist nie zu spät, auf sein Herz zu hören.

Gefährliche Geheimnisse von Sabine Strick
Er wusste nun endlich, wo er seinen Platz im Leben hatte: bei seiner Familie.

Küsse on Stage von Alexandra Fischer
»Nie mehr ohne dich«, flüsterte er.
»Nie mehr ohne dich«, wiederholte ich und wusste, dass unser gemeinsames Rockleben gerade erst begonnen hatte.

Mord zur Dinnerparty von Janet Laurence
Dann zerfiel auch der Rest ihrer Schutzmauer, sie vergaß alle Gefahren und überließ sich ihren Gefühlen. Ihr Weinglas fiel zu Boden, und sein Kaffee auf dem Kaminsims wurde kalt.