Camille freut sich auf ein paar unbeschwerte Tage in der Bretagne. Dass neben ihren Freunden Falko und Greta ausgerechnet Samir mitkommt, mit dem sie noch eine Rechnung offen hat, löst in ihr jedoch gemischte Gefühle aus. Doch sie beschließt, sich ihre Zeit in dem malerischen Penmarch nicht verderben zu lassen. Die beiden liebenswerten und kauzigen alten Franzosen in ihrer Nachbarschaft haben so manche Geschichte zu erzählen und Camille fühlt sich bald wie zu Hause – erst recht, als Falko bei ihr Schmetterlinge im Bauch weckt.
Doch dann bricht ein Unwetter über den idyllischen Küstenort herein und überrascht Camille auf dem Weg ins Dorf. Ihre Freunde sind in Aufruhr – einer von ihnen ganz besonders ...