1873, Florenz: Claire Clairmont, die letzte Überlebende des ,haunted summer of 1816‘, verlebt ihre letzten Jahre in vornehmer Armut. Doch als der Brite William Michael Rossetti in Florenz Urlaub macht, erhofft sie sich, einige ihrer Besitztümer an ihn verkaufen zu können, um so etwas Geld für sich und ihre Nichte Paula zu verdienen. Nie hätte Claire gedacht, dass Rossettis Anwesenheit die Erinnerungen an die unglücklichen Tage ihrer Vergangenheit wachruft. Erinnerungen an den Sommer, in dem Claire ein Kind mit Lord Byron zeugte, als Mary Shelley „Frankenstein“ schrieb, als vier stürmische Leben aufeinander trafen und durch einen tragischen Tod für immer verbunden blieben. Aber was ist damals wirklich geschehen? Um die Wahrheit zu enträtseln, muss Claire tief in ihre Vergangenheit eintauchen …