England, 1933: Nach der Auflösung des letzten Mordfalls wollen Amory Ames und ihr Ehemann Milo den Winter in Ruhe in Italien verbringen. Doch lange bleibt es nicht friedlich, denn Amorys Cousine Laurel bittet das Paar, unverzüglich nach Lyonsgate – dem Landhaus von Laurels Freund Reginald Lyons – zu kommen. Unter den eingeladenen Gästen findet sich auch die berüchtigte Autorin Isobel Van Allen, die an einem skandalösen Buch über einen Mord schreibt, der 1925 bei einer Party im Landhaus Lyonsgate passierte. Isobel droht den Anwesenden damit, alles zu erzählen, was in jener schicksalhaften Nacht wirklich geschah. Wie verrückt, dass genau die Gäste anwesend sind, die bei der Party sieben Jahre zuvor auch schon dabei waren. Als ein Gast ermordet aufgefunden wird, sehen sich Amory und Milo in ein Netz aus Skandalen, Lügen und Morden verstrickt …