Pressemitteilung Mitbewohner küsst man nicht – Der humorvolle Liebesroman von Ines Vitouladitis 05. August 2021

Mit gebrochenem Herzen zieht Josephin mit ihrem vierjährigen Sohn in die WG von Leonard und seiner kleiner Tochter, dabei könnten die zwei Alleinerziehenden nicht unterschiedlicher sein. Also kein Mitbewohner zum Verlieben … oder doch? Der humorvolle Liebesroman erscheint als E-Book unter dem Imprint dp Verlag.

Stuttgart, August 2021. Als bisher leidenschaftliche Fantasy-Autorin wagte sich Ines Vitouladitis mit Mitbewohner küsst man nicht zum ersten Mal an einen humorvollen Liebesroman. Ihre Liebe fürs Schreiben entdeckte die Autorin früh, wobei sie bereits zu Grundschulzeiten erste Gedichte und Kurzgeschichten verfasste. Nach diversen Manuskripten feierte sie dann ihr Autorinnendebüt 2020 im Romantasy-Genre.

Die Geschichte um die strukturierte junge Mutter Josephin und den alleinerziehenden Charmeur Leonard ging der Autorin solange durch den Kopf, dass sie nicht anders konnte, als sie niederzuschreiben, erzählt sie im Interview. Ihre Leidenschaft wurde geweckt und es stehen bereits weitere Ideen für humorvolle und außergewöhnliche Liebesromane in den Startlöchern. Eine gute Lovestory sei vor allem durch sympathische Protagonist:innen charakterisiert, die nicht perfekt sind, und mit denen sich die Leser:innen identifizieren können, erzählt die Autorin. Dieses Erfolgsrezept lässt sich auch in Mitbewohner küsst man nicht erkennen.

Vollständige Pressemitteilung zum Download