Pressemitteilung Krimi-Autorin Erica Ruth Neubauer gewinnt den begehrten Agatha Award 2021 23. Juli 2021

Die amerikanische Autorin Erica Ruth Neubauer wurde am vergangenen Wochenende für ihren Debütkrimi Murder at the Mena House mit dem Agatha Award für den besten Erstlingsroman ausgezeichnet. Der Krimi ist auf Deutsch unter dem Titel Mord im Mena House als E-Book und Audiobook im Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS erschienen. Die Gewinner:innen der Agatha Awards 2021 wurden während der Online-Convention MORE THAN MALICE bekannt gegeben. Der Award ehrt klassische Krimis, die durch die Werke von Agatha Christie inspiriert sind.

Stuttgart, Juli 2021: MORE THAN MALICE – das virtuelle Krimifestival ergänzt die Malice Domestic Convention, die 2021 abgesagt werden musste. Das Festival vereint eine einzigartige Mischung internationaler Krimi-Autor:innen. 1989 gegründet, findet die jährliche Fan-Convention in Maryland, etwas außerhalb von Washington DC, statt. Malice feiert Bücher, die in der Tradition der Werke von Agatha Christie stehen. Malice Domestic Ltd ist eine nicht gewinnorientierte Organisation und wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet.

Erica Ruth Neubauer gewinnt den Agatha Award für ihren Debütkrimi Murder at the Mena House. Der Krimi ist auf deutsch unter dem Titel Mord im Mena House 2020 im Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS als E-Book und als Audiobook erschienen. Fragt man die Autorin, wie sie sich kurz beschreiben würde, dann antwortet sie gerne so: „Ich bin eine Ex-Polizistin, Ex-Soldatin und Ex-Lehrerin, die nun historische Krimis schreibt und sich bemüht im richtigen Leben eine Privatdetektivin zu werden.“ Das hilft offensichtlich beim Krimi-Schreiben. Was sie dazu inspiriert hat, Ägypten als Ort für Mord im Mena House auszuwählen, findet sich in ihren Kindheitserinnerungen: „Mein Vater zeigte mir als Kind viele alte Schwarzweißfilme und las mir Agatha-Christie-Krimis vor. Währenddessen habe ich irgendwie eine romantische Vorstellung von Ägypten in den 1920er bekommen. Also beschloss ich, einen Roman zu schreiben, der dort würde spielen müssen.“ 

Über den Preis

Die Agatha Awards ehren den traditionellen, klassischen Krimi. Es geht dabei um Bücher, die durch die Werke von Agatha Christie inspiriert sind, die keinen expliziten Sex, übermäßige Gewalt oder überflüssige Gewalt enthalten und nicht als „hard-boiled“ klassifiziert sind. Die Agatha Awards wurden am 17. Juli 2021 virtuell verliehen.

Vollständige Pressemeldung zum Download