Kalter Verrat 28. Januar 2020

Stuttgart, Januar 2020: Kate Dark schreibt mit voller Leidenschaft: „Das Schreiben brauche ich wie die Luft zum Atmen.“ „Ich liebe es, in meine eigene Welt einzutauchen und die Protagonisten lieben und leiden zu lassen“, unterstreicht sie, „das Schreiben ist für mich Entspannung.“ In ihren Romanen, gleich welchen Genres, kann die Autorin Protagonisten und Antagonisten bestens ausarbeiten und über mehrere hundert Seiten verändern und manipulieren: „Ich kann bei Beschreibungen mehr ins Detail gehen.“ Sie ist sich sicher: „Geschichten wollen erzählt werden!“ So ging es ihr dann auch mit der Idee zu ihrem Krimi Kalter Verrat – diese fesselnde, verwickelte Kriminalgeschichte musste einfach niedergeschrieben werden.

Download Pressemitteilung: PM 01-2020_dp_Digital Publishers_Kalter Verrat Kate Dark