Pressemitteilung Eine verhängnisvolle Versuchung 11. Juli 2018

Stuttgart, Juli 2018. Unter dem Pseudonym Patricia Cabot schreibt die amerikanischen Bestseller-Autorin Meg Cabot seit vielen Jahren leidenschaftlich ihre sinnlichen Liebesromane. Mittlerweile sind es bereits mehr als 80 Bücher,  die in 38 Ländern veröffentlicht wurden. Wie sie es schafft, so viel zu schreiben? Sie leidet an Schlaflosigkeit … Ihre erste Geschichte Benny the Puppy schrieb sie bereits im Alter von sieben Jahren. Dabei stirbt Bennys komplette Familie in einem Tornado! Bei dieser Art von Stories ist es aber nicht geblieben: Cabots Karriere als Schriftstellerin begann 1998, als ihr erster History-Romance-Roman für Erwachsene, Where Roses Grow Wild, veröffentlicht wurde – unter dem Pseudonym Patricia Cabot, damit ihre Großmutter nicht erfuhr, dass sie Sexszenen in ihren Büchern vorkommen ließ.

Download Pressemitteilung: PM 07-2018_dp_Digital Publishers_Eine verhängnisvolle Versuchung