Wer zuletzt liebt … liebt am besten

Stuttgart, Mai 2019: Liv Larson ist das Pseudonym der Autorin Sigrun Dahmer, die als Autorin und liz. Schreibberaterin gleich in mehreren Gattungen zu Hause ist: „Ich blogge, schreibe Songtexte, journalistische Artikel, populäre Sachtexte, Stories und Romane.“ Sie ist gerne unterwegs, erkundet die Welt und nimmt die besonderen Situationen der Abreise, der Ankunft und der Weiterfahrt oft als Grundthemen in ihren Romanen auf. „Meine eigenen Sehnsuchtsorte liegen zur Zeit vorwiegend im Süden“, erzählt Dahmer, die seit 2019 auch Bücher unter ihrem offenen Pseudonym Liv Larson veröffentlicht.
Download Pressemitteilung: PM 04-2019_dp_Digital Publishers_ Wer zuletzt liebt… liebt am besten Liv Larson

Liv Larson – Wer zuletzt liebt ... liebt am besten

Liv Larson – Wer zuletzt liebt … liebt am besten

Für ein neues Leben ist es nie zu spät – der mitreißende Frauenroman von Liv Larson lädt zum Lachen, Verlieben und Verschenken ein. Das E-Book erscheint bei dp DIGITAL PUBLISHERS und ist ab Frühjahr im Handel.

MerkenMerken MerkenMerken

Kontrolle

Stuttgart, April 2019: Benjamin Blizz lernte 2014 eine Ärztin kennen, die bei ihren Patienten über Jahre hinweg ungewöhnlich hohe Belastungen mit Schwermetallen festgestellt hatte. Sie war überzeugt, dass die Bevölkerung gezielt vergiftet würde. „Ich persönlich glaube weder an eine Regierung, die uns schaden will, noch an die Theorien dieser Ärztin. Doch ich stellte mir die Frage, wie ich wohl reagiert hätte, wenn ich einer ihrer Patienten gewesen wäre“, so Blizz zu seiner Idee zu dem Thriller Kontrolle.

Download Pressemitteilung: PM 04-2019_dp_Digital Publishers_Kontrolle Benjamin Blizz

Können wir unserer eigenen Regierung trauen? Über unseren Köpfen zieht eine tödliche Gefahr herauf – der spannende Thriller von Benjamin Blizz für Fans von Frank Schätzing und Dan Brown erscheint im April bei dp DIGITAL PUBLISHERS.

MerkenMerken MerkenMerken

Der Schatten der Vergangenheit

Stuttgart, April 2019: Marie Caroline Bonnet zieht ihre Ideen aus Erlebnissen – eigenen und fremden –, Dingen, die sie sieht oder hört, Bildern, Filmen, Musik, Gerüchen. Alles fügt sich zusammen und ergibt schließlich für Bonnet eine Idee – auch und gerade dann, wenn es um historische Themen geht. Ein Roman in diesem zeitlichen Setting ist für Bonnet nur dann wirklich „gut“, wenn er trotz aller Romantik ausgiebig recherchiert ist und die historischen Fakten stimmen: „Sprache und Wortwahl müssen zu der beschriebenen Zeit passen, natürlich und nicht übertrieben klingen.“ So ist sie für die Trilogie Töchter der Stürme in Antiquariaten fündig geworden und hat Recherchereisen unternommen. „Nach La Rochelle bin ich bewusst zur Recherche gereist. Ich bin durch die Straßen geschlendert, wie Lianne es getan haben könnte, habe mir die alten Gebäude angesehen, die zu ihrer Zeit schon dort standen. Obwohl die Stadt harte Zeiten erlebt hat, sind noch viele Dinge erhalten, wie zum Beispiel die Türme, die ich im Buch beschreibe.“ Der vorliegende Band Der Schatten der Vergangenheit schließt die Trilogie Töchter der Stürme ab.

Download Pressemitteilung: PM 04-2019_dp_Digital Publishers_ Der Schatten der Vergangenheit Marie Caroline Bonnet

Drei junge Frauen, zwei Schicksale, eine Geschichte – Historical-Romance-Trilogie Töchter der Stürme von Autorin Marie Caroline Bonnet endet mit dem dritten Teil Der Schatten der Vergangenheit. Das E-Book erscheint bei dp DIGITAL PUBLISHERS und ist ab April im Handel.

MerkenMerken MerkenMerken

Erwache nie

Stuttgart, April 2019: „Er sah das Blut und in seinen Augen blitzte Misstrauen auf. Sie griff nach seiner Hand. »Ich bin nicht verflucht.« Er zog seine Hand weg, musterte die roten Flecken auf dem Waldboden. Er biss sich auf die Lippe, sein Blick wanderte höher zu ihren blutverschmierten Ledersandalen, ihren Knöcheln, dem Rock. Das Neugeborene hingegen schaute er nicht an. »Wir müssen weiter«, sagte er und ließ sie stehen.“ – so beginnt der Thriller Erwache nie von Thomas Kowa. Er wird den Leser nicht mehr loslassen. Eine Spezialität von Kowa, der nicht nur Thriller, sondern auch humvolle Romane schreibt. „Die Idee zu meinem allerersten Roman habe ich geträumt. Nach dem Aufwachen habe ich spontan beschlossen, daraus einen Thriller zu entwickeln“, beschreibt Kowa den Start seiner Autorenkarriere. So ist es im Grunde bis heute: „Die besten Ideen habe ich in der morgendlichen Aufwachphase. Ich werfe meinem Unterbewusstsein dann ein paar Brocken hin, döse wieder ein und wenn ich aufwache, habe ich die Lösung für mein Problem. Oder einen Einfall zu einem völlig anderen Text.“ Es macht ihm Spaß zu schreiben. Dafür braucht er nichts weiter als einen Laptop und Kopfhörer. Da Abtauchen in seine ganz eigene Welt gelingt mit diesen Zutaten rasch und unkompliziert. Genau das macht für ihn auch den Reiz des Schreibens aus.

Download Pressemitteilung: PM 04-2019_dp_Digital Publishers_Erwache nie Thomas Kowa

´

Ein uraltes Ritual. Ein Sektenführer mit einer geheimen Identität. Und ein Mörder, der alle richten will. Kommissar Erik Lindberg nimmt den Leser mit in einen atemberaubenden, mitreißenden neuen Teil der Thriller-Reihe. Teil zwei Erwache nie erscheint im April bei dp DIGITAL PUBLISHERS.

MerkenMerken MerkenMerken