Interview Autorin Fabienne Farano im Interview zu ihrem Liebesroman

Worum geht es in deinem Buch Second Chances – Wenn alles gegen Liebe spricht?

Um die junge Studentin Beverly, die sich auf dem College in den unnahbaren Liam verliebt. Als sie erfährt, dass Liam vergeben ist, versucht sie, sich von ihm fernzuhalten. Da sie trotzdem immer wieder aufeinander treffen, nimmt das Chaos schließlich seinen Lauf, denn: Liam liebt seine Freundin Madison nicht, sondern ist aus einem ganz anderen Grund mit ihr zusammen.

 

Wie kamst du dazu ein Buch über Collegeliebe zu schreiben?

Ich lese solche Bücher selbst am liebsten. Ich mag die USA, das Setting, das Alter der Protagonist:innen und den damit verbundenen Lebensabschnitt.

 

Wie würdest du Beverly, Liam und Madison in drei Worten beschreiben?

Kompliziert, gegensätzlich, gefühlvoll

 

Kannst du dich mit einer der Figuren identifizieren? Wenn ja, mit welcher und warum?

Eigentlich mit jedem ein bisschen. Am meisten jedoch mit Beverly. Ich plane ebenfalls gerne voraus und brauche die Kontrolle. Dass ihre Gefühle dabei alles auf den Kopf stellen und sie in ungeahnte und zum Teil unangenehme Situationen befördern, wäre mir an ihrer Stelle wahrscheinlich genauso passiert.

 

Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?

Nicht direkt an Liebe, sondern vielmehr an ein Gefühl der Anziehung auf den ersten Blick.

Wer hilft dir beim Schreiben? Wir haben ein bisschen herumgeschnüffelt und herausgefunden, dass du einen süßen Assistenten hast!

Mein Hund Mey ist tatsächlich immer anwesend wenn ich schreibe, damit Streicheleinheiten ja nicht zu kurz kommen. Außerdem hilft mir ein Spaziergang mit ihr immer, wenn ich eine Pause brauche, um Gedanken für neue Ideen zu sortieren. Daneben hilft mir beim Schreiben immer Musik.

 

Wie lange hast du an deinem Buch gearbeitet?

Ca. ein Jahr.

Fabienne Farano Interview Bild Notizen
Notizsammlung

Womit beschäftigst du dich neben der Schriftstellerei?

Mit meiner Familie und meinen Freunden.

Ich bin noch in Elternzeit und mein Sohn nimmt viel Aufmerksamkeit in Anspruch, die ich ihm und meiner Familie aber natürlich gerne gebe. Daneben gehe ich gerne ins Kino oder Spazieren und liebe entspannte Abende mit Freunden, Netflix, einem guten Buch und Essen! :-)

 

Liest du selbst gerne Liebesromane? Hast du eine Empfehlung für uns?

Ja, sehr gerne. Eines meiner Lieblingsbücher ist schon etwas älter, aber ich empfehle es trotzdem immer gerne: Die Schmetterlingsinsel von Corinna Bomann. Ein Detail am Ende hat mich wirklich schockiert.