Rainer Güllich – Vergeltung

Vergeltung

Jahrelang von einem Mann ausgenutzt und verhöhnt, fasst eine Frau einen alles verändernden Plan: Niemals wieder will sie sich demütigen und auf ihre Gutmütigkeit oder ihr Geld reduzieren lassen. Es gibt nur einen Weg in die Freiheit: Vergeltung!

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story! Für den booksnacks-Newsletter anmelden.

 

Rainer Güllich, Jahrgang 1954, lebt in Marburg/Hessen. Seine erste Veröffentlichung hatte er mit dem Kurzkrimi Hass. Mit dieser Kurzgeschichte belegte er einen der vorderen Plätze des Kurz-Krimi-Wettbewerbs, der im Rahmen des 1. Marburger Krimifestivals stattfand.

Mehr

ca. 38 Seiten
2,99 €

Rezensionen

„Der Schriftstil ist ausgewogen. Detaillierte Darstellung der Örtlichkeiten zaubern ein Bild vor Augen. Auch Mariannes Innenleben und ihre Verletzungen werden gekonnt wiedergegeben. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie ist stimmig und sorgt am Ende für eine unerwartete Überraschung.“ (Lovelybooks)

„Perfekte Lektüre für den kleinen Krimispaß zwischendurch.“ (Lovelybooks)

„Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil des Autors war gut und das Buch ließ sich angenehm und unkompliziert […] Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.“  (Lovelybooks)

„Harter Tobak in Kurzgeschichtenformat … zwar „schnell für zwischendurch“ gedacht, aber es beschäftigt nachhaltig mein Kopfkino!“ (Lovelybooks)

Social Media Stream

"Ich bin begeistert von dem Buch …Das Cover ist wunderschön. Es ist genau wie das Buch, verträumt, süß, verspielt und einfach nur Zucker
Schaut mal, hier könnt ihr PERFECT OPPOSITES zum Buch des Monats wählen 🤗❤️
Worum geht es in deinem Buch Perfect Opposites? Daniela Kappel - Autorin: Lynne übernimmt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter deren schlecht laufenden Bar und das Haus, in dem sie aufgewachsen ist. Wieder zuhause sieht sie sich, neben unschönen Erinnerungen, mit einigen Problemen konfrontiert. Eines davon ist der Barkeeper Lex, der Lynne nicht nur bis…
"Ich bin begeistert von dem Buch, genauso wie das erste Buch von Nadin Maari, konnte ich auch dieses nicht mehr aus der Hand legen und hab es regelrecht verschlungen. Das Cover ist wunderschön. Es ist genau wie das Buch, verträumt, süß, verspielt und einfach nur Zucker