Tödliches Idyll: Ein Fall für Constable Evans

Spannung von der New York Times Bestseller-Autorin!
Liebenswert und mörderisch – Agatha Christie auf Walisisch!

Ruhe und Beschaulichkeit sind alles, was sich Constable Evan Evans wünscht, als er sich in das kleine walisische Dorf Llanfair versetzen lässt. Das schlimmste Verbrechen, das dort jemals begangen wurde: der Raub eines Apfelkuchens. Doch dann verunglücken zwei Touristen in den malerischen Bergen tödlich. Während alle an einen Unfall glauben, ist sich Constable Evans sicher, dass die beiden ermordet wurden. Nur von wem?
Milchmann-Evans, Tankwart-Roberts und Mrs Powell-Jones haben es manchmal faustdick hinter den Ohren. Genau wie Betsy, die im Pub Red Dragon arbeitet und dem Constable schöne Augen macht. Obwohl Evan nicht glauben möchte, dass jemand von den liebenswert-kauzigen Bewohnern Llanfairs der Mörder ist, nimmt er seine Ermittlungen auf …

Mehr zum Roman im Interview mit Rhys Bowen.

Rhys Bowen wuchs in England auf und lebt und arbeitet in San Francisco. Zunächst schrieb sie Kinderbücher, doch auf einer Reise in ihre malerische walisische Heimat fand sie die Inspiration für ihre Constable-Evans-Krimis. Diese Kriminalgeschichten sind mittlerweile Kult und wurden ehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Mehr

ca. 254 Seiten
4,99 €

Hier geht’s zur Leseprobe.

Rezensionen

„Rhys Bowen versteht es, die Kulisse mit den Bergen, dem Dorf und den Menschen dort lebendig werden zu lassen. Bereits die ersten Sätze setzen das „Kopfkino“ in Gang. (…) Die kleinen oder auch größeren Marotten der einzelnen Einwohner lassen schmunzeln, der Leser sieht sie von außen und muss mit den Macken nicht zurecht kommen.“ (Amazon)

„Die Auflösung des Falls war anders als erwartet, was mir gut gefallen hat. Fazit: Ein guter Krimi aus den walisischen Bergen, in denen nicht nur die Umgebung, sondern auch die Bewohner mitunter rau, immer aber sehr traditionell auftreten. Dadurch entstand eine ganz eigene Atmosphäre, die mir gut gefallen hat.“ (Amazon)

„Unterhaltsam, amüsant und mit leicht skurrilem Touch. Die Morde inmitten der herrlichen, aber auch gefährlichen Berglandschaft wirken gleich interessant (…) Es entspinnt sich eine interessante Geschichte mit einigen Verdächtigen, mehreren überraschenden Wendungen und unterhaltsamen Gesprächen. Wir treffen eine Vielzahl interessanter Charaktere, alle mit wenigen Worten gut beschrieben, man sieht sie und ihre diversen Wohnungen sehr schön vor sich.“ (Amazon)

„Die Schlußszene ist spannend und packend, genau wie sie sein sollte, und lässt auch noch eine Überraschung zu. Alles in allem ein gelungener Krimi mit liebevoll gezeichneten Personen, in einer herrlichen Landschaft.“ (Amazon)

Social Media Stream

"Ich habe mich beim Lesen des Buches herrlich amüsiert. Es ist witzig geschrieben und da Vicky auch eine wichtige Aufgabe lösen muss, kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Die Idee für das Schulprojekt fand ich genial. Wie die drei die ihnen gestellten Liebesrätsel lösen, ist sehr kreativ und einfühlsam. Schade, dass es das an…
❄️Weihnachtswünsche, Winterwunder und Berlin im Schnee:❄️ Gleich drei wundervolle Weihnachtsbücher verstecken sich in unserem booksnacks-Adventskalender. 🎁📚Jetzt abonnieren und im Advent jeden Tag ein neues Kapitel gratis entdecken! 🎄⛄ http://www.booksnacks.de/newsletter.155240.htm
Gehört zum Lieben auch zwangsläufig das Loslassen? Ria Hellichten: "Auf jeden Fall. Lieben ist das Selbstloseste, was man tun kann – man muss also alles loslassen und vor allem sich selbst. Damit meine ich nicht, dass man für den Partner alles aufgeben soll. Aber ich denke, es ist wichtig, immer wieder über seinen Schatten zu…
SteffiGluecklederer empfiehlt EIN FALL VON LIEBE: „Die Zeit und auch den Ort der Handlung fand ich richtig gut. Auch das Cover und der Schreibstil haben ganz wunderbar gepasst. Ich könnte mir gut eine Fortsetzung vorstellen und habe mich gut unterhalten gefühlt. Das Buch kann ich empfehlen.“