Tödliche Tatsachen

Friedliche Heimat und grausame Gerechtigkeit – der siebte Teil von New-York-Times-Bestsellerautorin Rhys Bowen
Ein neuer Fall für Constable Evans: Cosy Krimi vom Feinsten

Alles was Constable Evan Evans möchte ist eine ruhige Zeit mit seiner neuen Verlobten bei seiner Mutter zu verbringen. Doch kaum angekommen warten schockierende Neuigkeiten auf das frisch verliebte Paar: Der Mörder von Evans Vater wird einer weiteren Tat beschuldigt. Nach vier Jahren Jugendstrafe soll er nun die Tochter seines Arbeitgebers getötet haben. Als Evan den Jungen jedocht trifft, ist er erstaunt, dass er keinen eiskalten Killers vorfindet, sondern einen verängstigten jungen Mann, der seine Unschuld beteuert.
Gegen die eigene Vernunft glaubt Evan dem Jungen und beschließt, selbst zu ermitteln, auch wenn seine Vorgesetzten davon alles andere als begeistert sind. Aber kann er seinen Instinkt vertrauen oder werden ihn die Erinnerungen an den Mord seines Vaters in die Knie zwingen?

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe

Jetzt kostenlos reinhören

Rhys Bowen wurde in Bath, England, geboren, studierte an der London University, heiratete in eine Familie mit historischen königlichen Verbindungen und verbringt nun ihre Zeit im Norden von Californien und Arizona. Zunächst schrieb sie Kinderbücher, doch auf einer Reise in ihre malerische walisische Heimat fand sie die Inspiration für ihre Constable-Evans-Krimis. Diese Kriminalgeschichten sind mittlerweile Kult und wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Mehr

ca. 275 Seiten
4,99 €

Rezensionen

„Eine absolute Leseempfehlung für Freunde von Cosy-Crime, es ist von Vorteil die vorangegangenen Bücher gelesen zu haben, aber kein absolutes Muss. Es hilft einem aber die Leute von Llanfair, Evan und Bronwen etwas besser zu verstehen.“ (Lovelybooks)

„Dieser Fall aus der Serie um Constable Evans hat mich positiv überrascht. Der Autorin gelingt es die liebenswerten Figuren nachhaltig zu beleben. Meine Wertung lautet vier von fünf Sternen (80 von 100 Punkten) und für die Freunde eher ruhiger Krimis gibt es eine Leseempfehlung.“ (Lovelybooks)

„Der Fall war von Anfang an spannend und diese Spannung konnte auch bis zum Ende hin erhalten bleiben. Der Schreibstil ist angenehm und die Figuren sind sehr charakteristisch und haben Tiefe. Auch das Cover ist sehr schön. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.“ (Lovelybooks)