Tod zur Tea Time

Mord serviert zum Tee – ein Fall für Inspector Barnaby
Der neue Cosy Krimi mit britischem Humor für spannende Lesestunden

Als Mallory Lawson erfährt, dass ihm seine Tante ihr reizendes Anwesen Appleby House im beschaulichen Forbes Abbot vererbt hat, könnte seine Freude kaum größer sein. Für ihn, seine Frau Kate und ihre Tochter Polly geht damit ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Die Freude über das neue Heim ist allerdings nur von kurzer Dauer: Als der Notar der Lawsons tot aufgefunden wird, spricht eigentlich alles für einen Unfall. Doch die Freundin des Verstorbenen wittert einen Mord. Detective Chief Inspector Barnaby wird beauftragt, Licht ins Dunkel zu bringen, aber zum Entsetzen der Lawsons geraten nun auch sie selbst ins Visier der Ermittlungen …

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe

Hier jetzt kostenlos reinhören

Caroline Graham wurde in Warwickshire geboren, hat Theaterwissenschaft in Birmingham studiert und zahlreiche Hörspiele sowie Theaterstücke verfasst. Berühmt wurde sie durch ihre Krimiserie mit Inspector Barnaby, die in England unter dem Titel Midsomer Murders für das Fernsehen verfilmt wurde und zu einer der populärsten britischen Krimiserien avancierte. Mittlerweile hat auch das ZDF mit der Ausstrahlung der Serie begonnen.

Mehr

ca. 718 Seiten
4,99 €

Rezensionen

„Mich hat zuerst das Cover angelockt – ein schönes, edles Schloss – indem man gerne wohnt. Traumhaft. Es ist ein Krimi der feinen, englischen Art und läuft weitestgehend ruhig ab mit kleinen Highlights zwischendurch dabei.“ (Lovelybooks)

„Ich fand das Buch sehr spannend und aufregend. Die Story fand ich originell und der Schreibstil ist angenehm. Die Familie war sehr sympathisch und es gab auch andere interessante Figuren. Ich hatte sehr viel Lesespaß und kann das Buch nur empfehlen.“ (Lovelybooks)

„Caroline Graham versteht es wunderbar, ihre Protagonisten zu beschreiben, man hat sie irgendwie gleich vor Augen. Natürlich kommen auch wieder ein paar sehr skurrile Personen vor. Das macht den Charme der Barnaby- Reihe aus.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es an einem Nachmittag durchgelesen. Dabei wurde ich wunderbar unterhalten.“ (Lovelybooks)