Rockstar Love – Kein Rockstar ist auch keine Lösung

Eine echte Rockstar-Lovestory: Kira trifft auf Rockstar und Jugendliebe Jan. Schaffen es die beiden, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen?

„Hier, vor all diesen Zeugen, meine liebe Kira, frage ich dich: Willst du mich heiraten?“ Es war, als hielten alle im Raum den Atem an. Eine gespenstische Stille senkte sich herab und ausnahmslos jeder starrte sie an …

Jans Rockband steht kurz vor dem Aus. Sie brauchen einen Gitarristen, sie brauchen einen Hit und sie brauchen dringend jemanden, der die Organisation der Band übernimmt. Unerwartet trifft Jan seine Exfreundin und Fast-Verlobte Kira wieder, die in den Scherben ihrer Existenz kniet und dringend Geld braucht. Doch kann er mit der Frau zusammenarbeiten, die ihn vor hunderten von Menschen öffentlich gedemütigt hat? Gibt einem das Schicksal eine zweite Chance, wenn man die erste komplett vermasselt hat?

Sandra Helinski im Interview zu Kein Rockstar ist auch keine Lösung.

Sandra Helinski ist hauptberuflich Projektmanagerin in der Suchtforschung und lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Weindorf in der Pfalz. Weil sie sich mit 37 schon ein wenig zu alt findet, um für Rockstars zu schwärmen, schreibt sie lieber einen Romane darüber, wie es wäre, sich in einen Rockstar zu verlieben.

Mehr

ca. 316 Seiten
4,99 €

Hier geht’s zur Leseprobe.

Rezensionen

„Die Geschichte hat mich sofort abgeholt und mir eine tolle Auszeit aus dem Alltag beschert und wenn ein Buch das vermag – dann kann ich es uneingeschränkt weiterempfehlen, so wie dieses hier.“ (Amazon)

„Die Geschichte bleibt durchgehend interessant, vor allem dadurch, dass es immer wieder zu Missverständnissen und emotionalen Szenen kommt. (…) Insgesamt ist Kein Rockstar ist auch keine Lösung ein sehr schöner Liebesroman mit leichter Musikuntermalung und tollen Charakteren. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen.“ (Lovelybooks)

„Ich fand die Geschichte so mitreißend,  das ich sie in einem Rutsch durchgelesen habe und den Ausgang mit Spannung erwartete habe. Eine Story, wie das Leben sie schreiben könnte erwartet den Leser hier. Mir hat sie unglaublich gut gefallen und es war sicherlich nicht mein letztes Buch der Autorin.  Klare Kauf- und Leseempfehlung, und verdiente fünf Sterne.“ (Lovelybooks)

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und ich kann sie jedem empfehlen, der eine leichte Lektüre für den entspannten Urlaub oder Feierabend sucht.“ (Amazon)

„Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. An Musik- und an Katzenfans die Liebesgeschichten mögen.“ (Lovelybooks)

Social Media Stream

Auf unserer #booksnacks-Seite kannst du 4 romantische Kurzgeschichten von Katharina Lankers / Autorin, Gabriele Kiesl, Nicole Lange und Bettina Kiraly / Ester D. Jones gewinnen. 💗 Wir drücken dir die Daumen! 🍀
Was fasziniert Euch an mysteriösen Liebesgeschichten? Katherine Collins: "Ich mag die unerwarteten Verwicklungen. Der Fluch hat einiges Dramapotential." Bettina Kiraly / Ester D. Jones"Jede Liebesgeschichte hat ihre Geheimnisse. Die besonders geheimnisvoll zu gestalten, macht das Entstehen eines Romans für mich als Autor spannend." Wie die Autorinnen auf die Idee zu ihrem neuen Roman DER FLUCH…
Woher kam die Idee zu Die Farben des verschwundenen Sommers? Oliver Schlick: "Die Idee hat ich während des Hören von A Forest von The Cure. In dem Stück geht es um einen Jungen, der auf der Suche nach einem Mädchen durch einen Wald irrt, sie aber niemals findet. Die Bilder die dabei in meinem Kopf…
Auf #Lovelybooks erfährst du wie es mit Matthias Käfer, seinen neuen Schwiegereltern und natürlich Anna von IKEA weitergeht. Denn eine Hochzeit bringt so manches Fettnäpfchen, in das Matthias noch nicht getreten ist, mit sich …