Mord à la Carte

Köstliche Mahlzeiten und verdorbene Absichten – der vierte Teil von New York Times Bestseller-Autorin Rhys Bowen
Constable Evans ermittelt wieder: Cosy Krimi vom Feinsten

Als in dem walisischen Dörfchen Llanfair ein französisches Restaurant eröffnet, ruft das sowohl Begeisterung wie Verärgerung hervor. Die glamouröse Besitzerin, Madame Yvette, versucht die Dorfbewohner für sich einzunehmen und alles scheint sich gut zu entwickeln – bis eine Reihe von Feuern Llanfair erschüttert. Eines Nachts brennt das Restaurant bis auf die Grundmauern nieder und in den Trümmern findet sich … eine Leiche.
Constable Evan Evans verfolgt eine Spur von Hinweisen, die ihn über Südengland bis nach Frankreich führt und am Ende zu dem Schluss, dass in Llanfair ein gefährlicher Mörder sein Unwesen treibt.

Jetzt kostenlos reinhören

Hier geht es zur kostenlosen Leseprobe.

Rhys Bowen wurde in Bath, England, geboren, studierte an der London University, heiratete in eine Familie mit historischen königlichen Verbindungen und verbringt nun ihre Zeit im Norden von Californien und Arizona. Zunächst schrieb sie Kinderbücher, doch auf einer Reise in ihre malerische walisische Heimat fand sie die Inspiration für ihre Constable-Evans-Krimis. Diese Kriminalgeschichten sind mittlerweile Kult und wurden mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Mehr

ca. 282 Seiten
5,99 €

Rezensionen

„Am Ende fügt sich die Storyline umfassend zusammen und lässt einen gut unterhalten zurück So muss ein Cosy Crime-Roman sein. Mir hat er sehr gut gefallen und nachdem ich nun zwei Teile der Reihe kenne, denke ich, die mir noch fehlenden werde ich mir auch zulegen.“ (Lovelybooks)

„Dieser Krimi mit viel britischem Flair hat mir wunderbar gefallen. Lesetechnisch befinden wir uns in einem kleinen Dorf in Wales mit seinen zum Teil urkomischen Einwohnern. Sowohl Figuren, als auch Umgebung und Handlungsorte sind super bildhaft dargestellt. Das Duo Evans und Watkins passen gut zusammen und es hat mir viel Freude bereitet, bei den Ermittlungen beizuwohnen.“ (Lovelybooks)

„Auch der 4. Fall für Constable Evans ist der Autorin Rhys Bowen außerordentlich gut gelungen. Man trifft als Leser die einem vertraut gewordenen liebenswert-skurrilen Bewohner des Dorfes und lernt neue, sehr gut charakterisierte Personen kennen.  Zusammen mit  einem gut durchdachten Fall wird daraus gekonnt ein Krimi zubereitet, der mit falschen Spuren gut gewürzt und mit vielen Facetten abgerundet ist. Ein richtiger Leckerbissen.“ (Lovelybooks)

„Wie es sich für einen guten Cosy Crime gehört, wechseln sich hier amüsante Szenen mit spannenden ab und die Mischung ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Zudem dient das traumhafte Wales mit seiner besonderen Landschaft als tolles Setting und die fein gezeichneten Figuren sowie der durchaus nicht ganz einfache Fall runden das Ganze toll ab.“ (Lovelybooks)