Mein lieber schwuler Pinguin

Ein garantiert nicht veganer booksnack

Hand aufs Herz: Tief in uns schlummern noch die haarsträubendsten Vorurteile und peinlichsten Triebe, die wir unter dem Federkleid der Zivilisation geschickt versteckt halten. Mit einem Wort: Im Grunde sind wir noch Pinguine, wir sehen nur nicht so lustig aus.

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Für den booksnacks-Newsletter anmelden.

Jürgen Block ist ein glücklicher Autor. Frau und Familie machen ihn glücklich. Und nicht zu vergessen: Das Schreiben. Was will er mehr? Keine Ahnung. Ach ja, das Wichtigste ist für ihn, selbst in schwierigen und brenzligen Situationen nie den Humor zu verlieren.

Mehr

ca. 9 Seiten
1,49 €

Rezensionen

„Wundervolle Geschichte aus dem Leben gegriffen, die Paralellen zur Menschenwelt sind gelungen und mit den witzigen Dialogen kommt auch der Humor voll zur Geltung.“ (Lovelybooks)

„Ich mag die Geschichte, weil sie auf eine lustige Art noch immer auf die Verbohrtheit der Gesellschaft hinweist und zum Nachdenken anregt. Nicht zuletzt die lustigen Dialoge zwischen den Pinguinen machen den Snack zu einem ganz besonderen Erlebnis – einfach wahnsinnig toll.“ (Amazon)

„Trotz der wenigen Seiten gelingt es dem Autor, eine unterhaltsame Geschichte zu erzählen. Als Leser lernt man: So viel unterscheidet die Pinguine, abgesehen vom Äußerlichen, gar nicht von der Spezis Mensch.“ (Amazon)