Lord Everhams Spiel um die Liebe

Eine skandalöse Leidenschaft zwischen Hingabe und Intrigen
Historische Romantik für Fans von Christi Caldwell und Diana Marsden  

Lord Everham liebt Herausforderungen. Und die schwarzgewandete, geheimnisvolle Lady mit der Maske stellt eine ganz besonders verlockende Herausforderung dar.

Lady Molly Batton fürchtet vor allem eins: ein Leben in Armut. Nach dem Tod ihres Gatten ist ihre einzige Chance auf ein Einkommen das Bordell, das er ihr vererbt hat. Als mysteriöse Madame Noir führt sie mit Geschick das beste Etablissement der Stadt. Ihr Gesicht hält sie stets hinter einer Maske verborgen – denn wie sonst könnte sie in der vornehmen Gesellschaft ihren ehrbaren Ruf bewahren?

Als der attraktive Lord dem Geheimnis ihrer Identität immer näher kommt, beginnt für Madame Noir ein gefährliches Spiel mit dem Feuer …

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe.

Katherine Collins lebt mit ihren zwei kleinen Töchtern in einem kleinen Dörfchen inmitten des Vest. Seit 2014 veröffentlicht sie historische Liebesromane sowohl in Verlagen, als auch als Selfpublisher. Unter dem Pseudoym Kathrin Fuhrmann schreibt die Autorin Liebesgeschichten, die mal mit Crime und mal mit Fantasy unterlegt sind.

Mehr

ca. 294 Seiten
5,99 €

Rezensionen

„Ich fand das Buch wirklich schön geschrieben. Einige Begriffe, waren sogar mir etwas fremd. Der Schreibstil ist flüssig. Die Geschichte hat mich gefesselt.“ (Lovelybooks)

„Es war mir eine Freude ,wieder ein Buch aus den Händen der Autorin “ Katherine Collins “ lesen zu können. Sie hat eine wunderbare Art ihre Leser von ihren Geschichten zu begeistern.  Möchte euch auch gar nicht erst mit Schreibstil, Details oder der anderen Tribute von Ihr überzeugen. Lest Ihre Bücher und ihr werdet mich verstehen.“ (Lovelybooks)

„Der Schreibstil der Autorin Katherine Collins liest sich gut. Da gibt es von mir nichts zu kritisieren. Die Handlung ist abwechslungsreich und spannend, so dass ich gern bis zum Ende gelesen habe.“ (Lovelybooks)

„Die Protagonisten sind mit viel Liebe und Sorgfalt charakterisiert und legen so langsam ihre Geheimnisse ab. Dadurch und durch das Knistern zwischen der beiden entsteht eine Spannung, die bis zum Schluss aufrecht gehalten werden kann. Erzählt wird die Geschichte in der Dritten Person und der Schreibstil ist wie immer bei Katherine Collins sehr flüssig und gut lesbar.“ (Lovelybooks)