Patricia Cabot - Die wilde Rose

Die wilde Rose

Historische Romantik von der New York Times Bestseller-Autorin!
Der arrogante Lord und die Frau mit den smaragdgrünen Augen …

Yorkshire, England, 1860. Lord Edward Rawlings liebt die Ausschweifungen und das Vergnügen – allerdings winken ihm die lästigen Pflichten eines Herzogs. Die einzige Möglichkeit, diesen zu entgehen, besteht darin, seinen Neffen Jeremy zum Herzog von Rawlings Manor zu ernennen, wie es der letzte Wunsch seines Vaters war.

Daher macht sich Edward auf den Weg zu Jeremy, der bei seiner Tante Pegeen MacDougal lebt. Die hasst alles, was der Adel aus ihrer Sicht darstellt und Edward muss erkennen, dass Pegeen entgegen seiner Vermutung keine alte Jungfer ist. Im Gegenteil: Die selbstbewusste junge Frau mit den smaragdgrünen Augen verzaubert ihn ab dem ersten Moment.

Als Jeremy und Pegeen dem draufgängerischen Lord nach Rawlings Manor folgen, bringen sie Edwards Leben gehörig durcheinander. Pegeen hasst Rawlings Reichtum, seine Stellung und seine Macht, doch ein folgenschwerer Kuss bringt ihre Entschlossenheit ins Wanken …

Weitere Bände der Historical Love-Reihe
Eine verhängnisvolle Versuchung
Eine Sehnsucht im Herzen
Verführt von einem Herzensbrecher

Hier geht’s zur Leseprobe.

Patricia Cabot ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Meg Cabot, die in Bloomington, Indiana geboren ist. Ihre über 80 Romane und Jugendbücher haben sich weltweit über fünfundzwanzig Millionen Mal verkauft, darunter mehrere internationale Bestseller. Meg Cabot lebt mit ihrem Mann und mehreren Katzen in Key West.

Mehr

ca. 460 Seiten
4,99 €

Rezensionen

„Ach, das Buch ist einfach toll gewesen. Ich mag diese historischen Liebesgeschichten (…). Ich finde das solche Geschichten einen immer wieder abholen und mich den Alltag vergessen lassen.“ (Lovelybooks)

„Der historische Liebesroman ist mit den kleinen Dramen, seinen vielen erheiternden Wortgefechten, sowie den im Kontrast dazu stehenden innigen Momenten eine rundum gelungene Geschichte.“ (Lovelybooks)

„Locker-leichtes Lesevergnügen, ein unterhaltsamer historischer Liebesroman mit einer kleinen Portion Drama. Leseempfehlung.“ (Lovelybooks)

„Patrica Cabot gelang hier ein wirklich detaillierter Roman, der die vielfältigen, aufkeimenden Gefühle der Protagonisten gut wiedergibt. Die Personen sind gut charakterisiert und heben sich in ihren Eigenschaften gut vom Hintergrund ab. Die Nebenhandlungen sind geschickt in die Geschichte verwoben und machen den Leser neugierig auf die nächsten Seiten.“ (Lovelybooks)

Social Media Stream

Auf unserer #booksnacks-Seite kannst du 4 romantische Kurzgeschichten von Katharina Lankers / Autorin, Gabriele Kiesl, Nicole Lange und Bettina Kiraly / Ester D. Jones gewinnen. 💗 Wir drücken dir die Daumen! 🍀
Was fasziniert Euch an mysteriösen Liebesgeschichten? Katherine Collins: "Ich mag die unerwarteten Verwicklungen. Der Fluch hat einiges Dramapotential." Bettina Kiraly / Ester D. Jones"Jede Liebesgeschichte hat ihre Geheimnisse. Die besonders geheimnisvoll zu gestalten, macht das Entstehen eines Romans für mich als Autor spannend." Wie die Autorinnen auf die Idee zu ihrem neuen Roman DER FLUCH…
Woher kam die Idee zu Die Farben des verschwundenen Sommers? Oliver Schlick: "Die Idee hat ich während des Hören von A Forest von The Cure. In dem Stück geht es um einen Jungen, der auf der Suche nach einem Mädchen durch einen Wald irrt, sie aber niemals findet. Die Bilder die dabei in meinem Kopf…
Auf #Lovelybooks erfährst du wie es mit Matthias Käfer, seinen neuen Schwiegereltern und natürlich Anna von IKEA weitergeht. Denn eine Hochzeit bringt so manches Fettnäpfchen, in das Matthias noch nicht getreten ist, mit sich …