Lucy May - Das Erbe

Mystery Girls – Das Erbe

Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war …
Für alle Fans von Rose Snow und Kirsten Storm

Außenseiterin Katie Collins ist ein ganz normaler Teenager – zumindest denkt sie das. Bis ihr Leben in St. Jeremy, England, an ihrem Geburtstag durch ein geheimnisvolles Päckchen schlagartig auf den Kopf gestellt wird. Plötzlich befindet sich Katie in Lebensgefahr und merkt, dass sie außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. Kann sie ihre neugewonnenen Kräfte nutzen oder bringt sie sich damit selbst in Gefahr? Doch zum Glück ist Katie nicht allein …

Lucy May lebt in London und ist eine begeisterte Fußgängerin und Radfahrerin. Menschen, Gebäude, Denkmäler und Tiere, die sie unterwegs sieht, bringen sie auf Ideen. Sie arbeitet einen in der Online-Redaktion eines Lifestyle-Magazins und schreibt an ihren Büchern.

Mehr

ca. 273 Seiten
2,99 €

Zur Leseprobe geht’s hier.

Rezensionen

„Das Buch ist einfach gut zu lesen und bietet die perfekte Mischung von Spannung und ein wenig Humor. Die Kapitel sind kurz und bringen damit Dynamik in die Erzählung. Von Seite zu Seite wird die Bedrohung für größer.“ (Lovelybooks)

„Der Schreibstil von Lucy May ist angenehm leicht zu lesen. Die Kapitel sind übersichtlich gehalten. Die Spannung in der Handlung wuchs mit der Geschichte. Mir hat diese sehr emotionale Story, der auch die Dramatik nicht fehlt, gut gefallen.“ (Lovelybooks)

„Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und mit der Zeit hatte ich das Gefühl, dass ich sie kennen würde. Besonders die Protagonistin Katie war mir sehr sympathisch. Dieses Buch bekommt von mir 5 Sterne und hat eine klare Leseempfehlung von mir! Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung. “ (Lovelybooks)

„Besonders gut hat mir vor allem der Schreibstil gefallen. Mit ihm taucht man von der ersten Seite an voll und ganz in die Geschichte ein und fiebert von Kapitel zu Kapitel mit Katie mit. Auch der wirklich gelungene runde Abschluss von ersten und letzten Kapitel schafft eine sehr schöne Atmosphäre. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und lebendig, dabei jedoch nicht anstrengend oder aufgesetzt. Die Geschichte selbst ist gut und spannend“ (Lovelybooks)