Das Erbe von Pollard Creek

Ein altes Geheimnis, eine längst vergangene Liebe und die Suche nach dem Glück in Kanada
Der spannende Liebesroman für Fans von Familiensagas

Nach dem Tod ihrer Tante Christa reist Ellie zurück nach Kanada, um dort deren Nachlass aufzulösen. Doch kaum angekommen überwältigen sie ihre Erinnerungen, und die machen es ihr nicht leicht, sich von den Sachen ihrer Tante zu trennen – geschweige denn von der Ranch, die für Ellie immer ein Ort der Zuflucht war. Als sie ihre Jugendliebe Sean wiedersieht, ist es um sie geschehen. Noch immer fühlen sich beide zueinander hingezogen, doch die Zeiten haben sich geändert. Gemeinsam stoßen sie im Haus von Ellies Tante auf eine Kiste mit Liebesbriefen an Christa. Wer war der geheimnisvolle Verehrer und wieso wusste Ellie nichts von ihm? Und welche Geheimnisse hat ihre Tante noch vor ihr verborgen?

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe

Jetzt kostenlos reinhören!

Hier geht’s zum Interview mit der Autorin

Claudia Romes wurde 1984 als Kind eines belgischen Malers in Bonn geboren. Sie war schon immer eine begeisterte Leserin und liebte es, in fremde Welten einzutauchen. Mit neun Jahren begann sie, ihre eigenen Geschichten zu erzählen und fasste den Entschluss, eines Tages Schriftstellerin zu werden. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Vulkaneifel.

Mehr

ca. 198 Seiten
4,99 €

Rezensionen

„Die Autorin hat eine wunderbare tiefgründige Geschichte mit viel Herzenswärme geschrieben, die Charaktere wirken authentisch und ihre Gefühle von Verlust und Trauer aber auch Leidenschaft und Sehnsucht sind gut eingebettet. Ein wirklich gelungener Roman, der unterhält und zum Nachdenken einlädt.“ (Lovelybooks)

„Unbedingte Leseempfehlung für alle, die gut erzählte Liebesgeschichten an fernen Orten lieben.“ (Lovelybooks)

„Alles in allem war für mich dieser Roman ein richtiges Wohlfühlbuch mit dem ich sehr unterhaltsame Lesestunden verbracht habe.“ (Lovelybooks)

„Ich habe so gut in das Buch hinein gefunden, dass ich es an gleichen Tag mit einer Nachtschicht fertig lesen musste. Ich konnte es nicht mehr weglegen. Das Buch ist sehr gut und flüssig geschrieben. Ich konnte mich sehr gut in Ellie hinein versetzen und habe mir ihr mitgefiebert.“ (Lovelybooks)