Das Erbe von Lorraine

Ein wunderbarer Sommerroman über ein altes Familiengeheimnis und eine junge Liebe

Gleich zwei Katastrophen muss Isabelle an einem Tag verkraften: Zuerst beendet ihr Freund ohne Vorwarnung die dreijährige Beziehung und dann zieht die Bank auch noch die Kreditzusage für ihren beruflichen Lebenstraum, ein eigenes Café, zurück. Isabelle steht vor einem Scherbenhaufen. Da erreicht sie ein mysteriöser Brief von einer französischen Anwaltskanzlei, der eigentlich an ihre Mutter gerichtet ist. Es geht um eine dringende Familienangelegenheit – dabei haben die beiden gar keine Verwandtschaft in Frankreich.
Weil Isabelle aber gerade Abwechslung gebrauchen kann, macht sie sich mit einer Vollmacht für ihre kranke Mutter auf den Weg nach Lothringen. Der Weg führt sie auf den wunderschönen Landsitz der Familie Gelloncourt de Lorraine. Dort angekommen erfährt sie nicht nur brisante Details über ihre Herkunft und das tragische Schicksal ihrer Mutter, sondern gerät auch ständig mit Paul aneinander. Er macht keinen Hehl daraus, dass ihm Isabelles Auftauchen ein Dorn im Auge ist. Doch dann kommt alles anders …

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe

Jetzt kostenlos reinhören!

Mehr zum Roman im Interview mit Jana Engels

Jana Engels wurde 1978 in Berlin geboren und ist mittlerweile in der Eifel angekommen. Gemeinsam mit ihrem Mann und den vier Kindern lebt sie in Kall. Hauptberuflich ist sie in der IT unterwegs, aber nebenberuflich ist sie ein künstlerisch-kreativer Kopf. Neben der Veröffentlichung literarischer Texte leitet sie Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche. In ihrer Freizeit widmet sie sich der Musik und der Malerei.

Mehr

ca. 299 Seiten
4,99 €

Rezensionen

„Der Schauplatz der Handlung wurde schön beschrieben, so dass man immer hautnah dabei war und das Geheimnis war spannend und berührend. Dazu kommt ein schöner Schreibstil und ein tolles Cover. Eine absolut empfehlenswerte Lektüre.“ (Lovelybooks)

„Der Schreibstil ist wirklich flüssig, und man meint an manchen dargestellten Szenen direkt dort zu stehen und die empfunden Gefühle wahr zu nehmen. Genial!!“ (Lovelybooks)

„Tolle Geschichte, toller Schreibstil. Das Buch lies sich sehr leicht und schnell lesen. Ich konnte gar nicht aufhören. Aufjedenfall nicht das letzte Buch der Autorin für mich.“ (Lovelybooks)

„Für mich ist dieses Buch definitiv eine absolute Leseempfehlung, da sich das Buch gut dazu eignet den Kopf frei zu bekommen und einfach mal alles um sich herum zu vergessen. Ein wundervoll leichtes und angenehmes Buch….perfekt für die aktuellen Sommertage.“ (Lovelybooks)

 

Social Media Stream

Schaut mal, hier könnt ihr PERFECT OPPOSITES zum Buch des Monats wählen 🤗❤️
Worum geht es in deinem Buch Perfect Opposites? Daniela Kappel - Autorin: Lynne übernimmt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter deren schlecht laufenden Bar und das Haus, in dem sie aufgewachsen ist. Wieder zuhause sieht sie sich, neben unschönen Erinnerungen, mit einigen Problemen konfrontiert. Eines davon ist der Barkeeper Lex, der Lynne nicht nur bis…
"Ich bin begeistert von dem Buch, genauso wie das erste Buch von Nadin Maari, konnte ich auch dieses nicht mehr aus der Hand legen und hab es regelrecht verschlungen. Das Cover ist wunderschön. Es ist genau wie das Buch, verträumt, süß, verspielt und einfach nur Zucker
"Tödliche Schuld lädt den Leser auf jeden Fall zum miträtseln und mitfiebern ein und stellt eine Welt da, die eigentlich so nah und doch gleichzeitig so unglaublich und gefährlich ist. Mich persönlich hat de Vries‘ Thriller praktisch von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich wollte nicht aufhören zu lesen, bis ich wusste, was…