Das Erbe von Broom Park

Ein altes Herrenhaus. Eine junge Frau voller Träume. Eine Liebe, die alles überdauert …

Schottland, 1814. Die junge Fischerstochter Hazel MacAllan lebt mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern an der schottischen Westküste zwischen Oban und Ballachulish. An einem Sommertag besucht Hazel ihren Lieblingsplatz, das verlassene Herrenhaus Broom Park. Dort, in dem halbverfallenen Ballsaal, trifft sie einen Fremden, der sie auf Anhieb fasziniert.
Es ist Lord Simon Denby, der den alten Familiensitz renovieren möchte, um wieder in Broom Park zu leben. Auch er ist von der jungen Frau hingerissen.
Als Hazel die Nachricht erhält, dass Simon im neu renovierten Herrenhaus einen großen Ball veranstalten will, fasst sie einen Plan …

Es ist der Beginn einer großen Liebe und eines großen Abenteuers, das Hazel von Schottland bis nach Indien verschlägt.

J. C. Philipp wurde 1966 im Taunus geboren. Sie wuchs in einem überaus reiselustigen Elternhaus auf und besuchte, seit sie 10 Jahre alt war, unter anderem regelmäßig Schottland, England und Wales. Inzwischen hat sie 39 Länder bereist und spricht 5 Sprachen. Ihren ersten Roman, "Chestnut Hill", begann sie noch während der Schulzeit. Schreiben ist für sie Entspannung und Arbeit zugleich. Sie legt Wert darauf, nach entsprechender Recherche, viele belegte Geschichtsdaten in ihre Romane einzuarbeiten. Mit ihrem Mann und ihren Haustieren lebt die begeisterte Reiterin im Taunus in einem 300 Jahre alten Fachwerkhaus.

Mehr

ca. 405 Seiten
2,99 €

Hier geht’s zur Leseprobe.

Rezensionen

„Die Geschichte hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Ich habe mit Begeisterung das Leben von Hazel miterlebt, war traurig und habe sogar ein paar Tränen vergossen.“ (Lovelybooks)

„Es war wunderbar, in welch bunten und eindringlichen Farben Indien beschrieben wird und auch die Story selber nimmt endlich Fahrt auf und lässt den Leser mitleiden, mitfühlen und hoffen, dass Hazel die richtige Wahl trifft.“ (Lovelybooks)

„Der Debütroman von C.J.Philipp hat mir gut gefallen, die Schreibweise ist flüssig, leicht lesbar und die Autorin hat den Roman fesselnd geschrieben und mich mitgenommen, die historischen Hintergründe waren sehr gut und nachvollziehbar beschrieben.“ (Lovelybooks)

„Die Geschichte gefällt mir sehr gut, konnte mich kaum losreissen. Bestimmt lese ich das Buch nochmal.“ (Amazon)

Social Media Stream

Willkommen im Blumenladen des Glücks von Nadin Hardwiger: „Der Schreibstil hatte etwas verträumtes, märchenhaftes an sich! Es war eine bezaubernde Geschichte, die man so nebenbei zum entspannen lesen kann! Von der Autorin werde ich mit Sicherheit wieder was lesen! Ich hatte eine wunderbare Auszeit vom Alltag!“ https://www.lovelybooks.de/autor/Nadin-Hardwiger/Tr%C3%A4umen-verboten-1656457328-w/rezension/1662856709/
Wir essen schon fleißig Lebkuchen bei uns im Büro und dachten, wir können die Weihnachtszeit mit unserer neuen #Leserunde schon mal einläuten. In WENN DER WINTER DICH KÜSST von Jennifer Wellen - Autorin wird Alessa von einem attraktiven Unbekannten vor der eisigen Kälte gerettet. Er ist zwar nicht der Weihnachtsmann, aber für Alessia ein Geschenk…
"Ein absolut perfekt geschriebener Roman, von dem man mehr gar nicht erwarten könnte. Er ist nicht nur gut geschrieben, sondern auch noch mit einem HappyEnd geziert. Da stellt sich nur die Frage, mit wem ..." MISHY ist ganz begeistert von ZWEI VOLLTREFFER SIND EINER ZU VIEL von Anne Gard! Habt ihr den humorvollen Liebesroman schon…
Hast du das Zeug zum Serienkiller? 🔪 Oder bist du eher der "es war ein Unfall"-Typ? 🤷‍♂️ Finde es heraus. Begib dich zusammen mit Louisa Manu – der Heldin aus der Mordsmäßig-Reihe von Saskia Louis – auf die Suche nach dem Mörder und ergründe dabei die Untiefen deines eigenen Seins. Welcher Mörder-Typ bist du? https://dpdigitalpublishers.typeform.com/to/Bnqiu8