Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln

Für alle im Mutterschaftsurlaub und frischgebackenen Papas – Inklusive kleiner Väterkunde!

Unsere zweijährige Tochter zählt – wie die meisten Kleinkinder – zur Gattung der nachtaktiven Nervennager. Zum Glück habe ich Ohrenstöpsel und tagsüber bin ich sowieso im Büro. Und meine Frau… die macht das schon. So schwer wird’s ja auch wieder nicht sein. Doch dann ist Baby Nummer 2 auf dem Weg und es gibt Komplikationen: Meine Frau muss das Bett hüten. Auf unbestimmte Zeit. Plötzlich bin ich quasi alleinerziehend. Und zwar rund um die Uhr.

Mats Federberg gibt einen humorvollen Einblick in die Abgründe und Risiken des Elterndaseins aus der Perspektive eines Vaters. Umwerfend komisch, voller abgründiger Pointen und unerhörter Begebenheiten. Mit bissigem Humor und großer Verve rechnet er mit den Illusionen des Vaterdaseins ab – ebenso wie mit Erziehungsratgebern und allen anderen, die es stets besser wissen. Zugleich ist das Buch eine Liebeserklärung an die größte Herausforderung seines Lebens: seine Tochter.

Mats Federberg im Interview zu Chef, ich bin dann mal Windeln wechseln.

Du suchst noch das passende E-Book für gemütliche Lesestunden? Mach den Test und finde heraus, was du als nächstes lesen solltest!

Mats Federberg arbeitete neben dem Biologiestudium u.a. als freier Journalist für die sächsische Zeitung. Als Wissenschaftler verfasste er zahlreiche internationale Publikationen, bevor es ihn 2012 zum literarischen Schreiben zog. Er verfasste Kurzgeschichten und Gedichte, die er in Anthologien veröffentlichte. Derzeit ist er Lehrer, Autor und Familienvater in Leipzig, wo er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.

Mehr

ca. 156 Seiten
3,99 €

Hier geht’s zur Leseprobe.

Lesung von Mats Federberg

Social Media Stream

Carmen wacht auf – in der Psychiatrie. Was ist bloß mit ihr geschehen? Wir haben packende Kurzgeschichten-Spannung von Mildret Speet für euch! 👀
Das Thriller-Schnäppchen zum Wochenende: NIEMAND WIRD DICH HÖREN gibt's jetzt statt für 6,99 € für nur 3,49 €: Jahrelang hat sie sich nicht an den Tod ihrer Schwester erinnert. Jahrelang hat sie keine Fragen gestellt. Doch nun wird sie in ihren Albträumen verfolgt … Über zwanzig Jahre nach dem Selbstmord ihrer Schwester scheint Annas Leben…
Mit Lady Beresford, der gutherzigen Heiratsstifterin und Ermittlerin, ist der Autorin Dorothea Stiller eine originelle und liebenswerte Figur gelungen! Die Marchioness wird zur unfreiwilligen Detektivin in einem Mordfall. Alle Fans von britischem Cosy Crime und historischen Romanen können das Buch schon vorab in der #Leserunde genießen:
Louisa Manu ist im Liebesglück. Doch plötzlich taucht eine verdächtig angeknabberte Leiche auf, die den Verdacht nahelegt: Mord im Kölner Zoo! Lies mit und finde heraus, was es mit dem viertem Fall der neugierigen Blumenladenbesitzerin auf sich hat: