Audiobooks und ihre Vorteile Was können Hörbücher? 04. Oktober 2021

Handy in der Hand mit eingesteckten Kopfhörern
Handy in der Hand mit eingesteckten Kopfhörern
Quelle: Melanie Pongratz/Unsplash.com

Audiobooks – welche Vorteile haben sie, wie wirken sie sich auf uns aus und warum sollten wir alle mal Hörbücher ausprobieren? Wir haben uns mal umgehört, was die Wissenschaft sagt:

Dem Gehirn ist es egal

Egal, ob man ein Buch liest oder hört: Dieselben kognitiven und emotionalen Bereiche des Gehirns werden mit derselben Intensität angesprochen. Das hat eine Untersuchung herausgefunden, die im Journal of Neuroscience veröffentlicht wurde. Unser Gehirn unterscheidet also nicht zwischen Hören und Lesen. Stattdessen ist das Format egal. Überraschend, oder?

Pause für die Augen

Hörbücher geben den Augen eine Pause. In Zeiten, in denen wir bis zu 10 Stunden täglich auf Bildschirme schauen, ist das besonders wichtig. Langes Bildschirm-Starren führt zu einer erhöhten Augenbelastung und kann zu langfristigen Problemen wie Kurzsichtigkeit führen. Wenn wir deshalb hin und wieder zu einem Hörbuch anstatt einem E-Book oder Buch greifen, müssen wir trotzdem nicht darauf verzichten, in tolle Geschichten und fremde Welten abzutauchen.

Verbessertes Zeitmanagement

Audiobooks können unser Zeitmanagement verbessern. Weil wir sie hören können, während wir andere Arbeiten erledigen, müssen wir nicht extra Zeit dafür freischaufeln. Vielmehr können Hörbücher alltägliche Aufgaben verschönern und aufwerten: Beispielsweise den Weg zur Arbeit, das Kochen oder Putzen oder die Gartenarbeit. Doch auch Tätigkeiten, die uns Spaß machen, werden durch Hörbücher nur noch besser – zum Beispiel der Sport oder das gemütliche Stricken im Sessel.

Stress reduzieren

Die Geheimwaffe Hörbuch schafft es sogar, stressreduzierend und beruhigend auf uns zu wirken. So kann eine fremde Stimme, die von Außen auf uns einwirkt, negative Gedankenspiralen unterbrechen und diese durch eine Geschichte ersetzen – uns also ablenken. Das ist insbesondere deshalb hilfreich, weil uns in solchen Situationen die Ruhe fehlt, uns zu setzen und ein Buch zu lesen. Zudem erinnert uns das Hören von Hörbüchern an das Vorlesen unserer Kindheit, was ebenfalls beruhigend wirkt.

 

Wer hätte gedacht, dass Hörbücher so viele Vorteile haben und mit dem Lesen richtig mithalten können? Übrigens stehen Hörbücher und Bücher dabei nicht zwingend in Konkurrenz zueinander. Vielmehr wird vermutet, dass beide Formate in unterschiedlichen Situationen oder Stimmungen genutzt werden. Sie ersetzen sich also nicht, sondern ergänzen sich. So manch eine:r wird vielleicht sogar feststellen, dass man im Hörbüch plötzlich Genres hört, die man beim Lesen so gar nicht mag.

Der Hörbuchmarkt funktionert in vielerlei Hinsicht anders als der klassische Buchmarkt. Wir haben Anfang des Jahres 2020 unsere Hörbuch-Marke dp audiobooks ins Leben gerufen und bauen unser Programm stetig weiter aus. Mittlerweile sind wir bei mehreren Neuerscheinungen pro Monat angekommen und mit zahlreichen Partnern in Kontakt. Unsere Audiobooks gibt es überall da, wo es Hörbücher gibt – egal ob Bookbeat, Audible, Spotify & Co. Damit eure Hörbücher auch gehört werden, ist es deshalb umso wichtiger, die Werbetrommel auch für die Hörbuch-Version eures Werkes kräftig zu rühren!