Portrait von Steffen Schulze

Steffen Schulze

Steffen Schulze begann schon während seiner Schulzeit damit, Geschichten zu erfinden und aufzuschreiben. Angefangen mit Stift und Papier, während seines Maschinenbau-Studiums mit einer Reiseschreibmaschine, und später endlich per PC. Nachdem er seinen Dipl.-Ing. (FH) in der Tasche und sein erstes Buch Im Bann des Jonastal beendet hatte, gestaltete sich die Suche nach einem Verlag schwierig. Bis er dann 2007 auf die Möglichkeit stieß, Bücher in Eigenregie zu publizieren. Bei „Books on Demand“ veröffentlichte er erfolgreich seinen Debütroman und bald darauf auch Nibelungen Ltd. und Jackpot – Die Lotto-Formel. Sein Eisenach-Krimi Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte kam beim Highlight Verlag unter, nachdem er den alten Opel Corsa des Protagonisten gegen eine MZ eingetauscht hatte. Mit diesem Rückenwind entstand Pepe S. Fuchs – Feldjäger, ein Abenteuer-Krimi um einen in Erfurt stationierten Militärpolizisten. Und bereits ein Jahr später folgte eine Fortsetzung: Pepe S. Fuchs – Mumienjäger erschien im August 2017 beim Principal-Verlag.

Weitere E-Books des Autors

Letzte Worte Cover
Letzte Worte
Steffen Schulze
1,49 €
Zum Werk