Maddie Fuchs

Maddie Fuchs

Schon immer liebte Maddie Fuchs es zu lesen und zu schreiben. Die Werke und Worte anderer Autoren inspirieren sie bis heute. Damals Cornelia Funke, dann J. K. Rowling und schließlich im Studium die Werke des F. Scott Fitzgerald. Durch die Gründung ihres eigenen Blogs verfeinerte sie ihren Schreibstil und fand Themen, die sie wirklich bewegen. Auch das Feedback ihrer Leser ist ihr stets eine große Hilfe, denn sie sind gute und ehrlichen Kritiker. So entstand schließlich aus persönlichen Erlebnissen und Überlegungen zum Materialismus Maddies erster eigener Roman (der nicht der letzte bleiben soll).

Maddie Fuchs im Interview zu Glitzer im Kopf.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


E-Books des Autors

Glitzer im Kopf

Was kostet das Glück?

Sofia Fitz hat einen Traum: Sie will die verwöhnte Ehefrau eines schwerreichen Mannes werden und so in die höchsten Kreise der Reichen und Schönen aufsteigen. Antonio Manetti könnte ihr dunkler Prinz in diesem Märchen sein: charmant, wohlhabend und geheimnisvoll. Entgegen aller Warnungen lässt sie sich auf Antonio ein – zu aufregend erscheint ihr die schillernde und unerforschte Welt dieses hinreißenden Mannes, so undurchsichtig er sich auch benehmen mag.

Doch zwischen Glitzer und Glamour wartet nicht nur Antonios herrische Ex, sondern auch ein wahres Gefühlschaos auf Sofia. Hat sie ihr Glück wirklich gefunden? Wieso knistert es dann so zwischen ihr und ihrem besten Freund David, der so gar nicht Sofias Beuteschema entspricht?

Mehr zum Roman im Interview mit Maddie Fuchs.