Inga Schneider

Inga Schneider, geb. 1978 in Flensburg, ist eine waschechte „Flensburger Deern“. Sie gehört der Dänischen Minderheit in Südschleswig an und lebt zusammen mit ihrem Mann, ihrer Tochter und Katze Lilli in Flensburg. Nach dem Abitur studierte sie zunächst einige Semester Kultur und Sprache in Dänemark und Nordirland, bevor sie ein Volontariat beim privaten Rundfunksender Radio Schleswig-Holstein (R.SH) absolvierte. Später arbeitete sie einige Jahre als freie Hörfunkjournalistin unter anderem für den Norddeutschen Rundfunk sowie als Redakteurin für die Tageszeitungen Der Nordschleswiger in Dänemark. Heute ist sie als Redakteurin bei der dänischen Tageszeitung Flensborg Avis tätig. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Familie, einem guten Buch und einem leckeren Stück Kuchen am Meer. Sie schreibt Unterhaltungsromane für Frauen, Liebesromane und Cosy Crimes. Ihre Bücher sind oft vom Leben und den Menschen im Land zwischen den Meeren inspiriert.