Mila Sommerfeld

Mila Sommerfeld

Mila Sommerfeld wurde 1963 in einem Dorf in Rumänien geboren, wo sich ihr Leben als kleines Mädchen meist im großen Obstgarten oder am Bach vor dem Haus abspielte. Heute noch durchstreift sie gerne mit ihrem Hund die Natur. Seit 1970 lebt sie mit ihrer Familie im Kreis Würzburg, studierte dort Betriebswirtschaft und ist als Angestellte im eigenen Geschäft tätig.
Vor rund sieben Jahren entdeckte sie die Leidenschaft für das Schreiben und blieb ihr treu. Erste Geschichten von ihr wurden in Anthologien veröffentlicht. 2017 nahm die Agentur Ashera sie mit einem Roman über die Freundschaft zwischen einem Einhorn und einem Fisch unter Vertrag. Seitdem schreibt sie in unterschiedlichen Genres.
Mit dem ersten Band der Trilogie Die Schwestern der Kaufhausdynastie wird nun ihr Debütroman veröffentlicht.

 


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


E-Books des Autors

Zeit des Glanzes

Ein prachtvolles Kaufhaus, eine einflussreiche Familie und eine junge Frau zwischen Liebe und Verpflichtung
Eine Familiensaga in Zeiten des Aufruhrs

Würzburg, 1933: Als Katharina von ihrer großen Liebe Joseph ein Eheversprechen erhält, ist sie überglücklich. Doch nach Ausbruch des Krieges flieht Joseph, der Jude ist, aus Angst vor der Verfolgung der NSDAP in die Schweiz. Katharina muss ihren Geliebten schweren Herzens gehen lassen, da ihr Vater als Partei-Mitglied eine solche Verbindung niemals billigen würde. Stattdessen übernimmt sie Josephs Kaufhaus mit dem Vorsatz, es bis zu seiner Rückkehr zu führen. Als sie jedoch durch einen Brief erfährt, dass Joseph in der Schweiz eine andere Frau geheiratet hat, bricht ihre Welt zusammen. Um den Schmerz über den Verlust ihres Geliebten zu stillen, bringt sie das Kaufhaus mit der Hilfe ihrer Schwestern zu neuem Glanz. Doch dann steht Joseph nach dem Krieg plötzlich vor ihrer Tür und fordert das Kaufhaus zurück …

Hier gibt es eine kostenlose Leseprobe!

Jetzt kostenlos reinhören!

Mehr zum Roman im Interview mit Mila Sommerfeld