Mary Thorne

Mary Thorne

Mary Thorne ist das Pseudonym von Marie Weißdorn. Sie wurde 1996 in Hamburg geboren und war schon in der Grundschule für ihre blühende Fantasie bekannt. Heute lebt sie in Münster und feilt neben dem philologischen Studium als Lektorin an den Geschichten anderer. Ihre eigenen Charaktere erweckt sie in der Nacht zum Leben, wenn die Welt still ist und die Ideen nur so fließen. Sie genießt es, in ihren Erzählungen tun und lassen zu können, was sie möchte. Ob das Ergebnis dann im Sinne von Marie Weißdorn abenteuerlich-fantastisch oder doch nach Mary Thorne etwas dunkler und sarkastischer wird, hängt ganz von der aktuellen Inspiration ab.

Hier geht’s zum Interview mit der Autorin über Dark Blood – Tochter der Finsternis


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


 

E-Books des Autors

Dark Blood – Tochter der Finsternis

Eine Welt zwischen Licht und Schatten
Der neue Fantasy-Roman für Fans von Lara Adrian und Anna Winter

1. Niemand untergräbt meine Autorität, ohne dass sein Kopf rollt.
2. Zu viel Gewalt verdirbt den Charakter.
3. Meine Loyalität gilt dem, der meiner würdig ist.

Diesen Prinzipien folgt die Vampirin Valentina Dăneşti seit 600 Jahren.
Als ehemalige Generalin Vlad Ţepeş Draculeştis genießt sie in Genf ein Leben voller Macht und Einfluss. Zwischen dunklen Geheimnissen und den Intrigen ihrer verhassten Familie plant sie in ihrem Nachtklub die Rache an den verdammten Dschinn, die ihr Volk einst beinahe ausgelöscht hätten.
Doch gerade als ihr Ziel zum Greifen nah ist, erschüttert der Tod eines mächtigen Dschinn die magische Welt. Eine Versammlung wird einberufen. Und als würde es nicht reichen, dass man Valentina des Mordes bezichtigt, muss sie sich nach Jahrhunderten den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Einem Schatten, um genau zu sein – jenem Mann, der ihrer als Einziger jemals würdig sein könnte und über das Schicksal aller Vampire entscheidet …

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe

Hier geht’s zum Interview mit der Autorin über Dark Blood