Marie Caroline Bonnet

Marie Caroline Bonnet

Marie Caroline Bonnet ist das Pseudonym der Autorin Jessica Weber. Sie ist Kielerin, gebürtig und überzeugt. Die gelernte Schifffahrtskauffrau liebt es, das Meer vor der Tür zu haben. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Sekretärin sowie freiberuflich als Verlagslektorin. In ihrer Freizeit fertigt sie ausgefallene Motivtorten an, ist in der Mittelalterdarstellung aktiv und reist viel, gern auch zu Recherchezwecken. Sie ist Mitglied in zwei Autorenvereinigungen und im Verband der Schriftsteller in Schleswig-Holstein e. V.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


 

E-Books des Autors

Der Schatten der Vergangenheit

Drei junge Frauen, zwei Schicksale, eine Geschichte …

Frankreich, 1708: Zu einer Kunstausstellung reist die erfolgreiche Malerin Lianne nach Paris. Währenddessen wirbelt ein stürmischer Oktobertag das Leben ihrer Nichte Nisani in La Rochelle durcheinander. Denn Nisani gibt sich Nicolas hin, der mit ihr wie ein Bruder aufgewachsen ist. Beschämt verlässt der junge Mann die Stadt. Als Nisani endlich herausfindet, dass sie gar nicht mit ihrem geliebten Nicolas verwandt ist, schließt die junge Frau sich in Begleitung von Liannes Tochter Laure einem Handelszug an, um von Lianne endlich die Wahrheit über ihre Herkunft zu erfahren. Doch nach einem Überfall müssen sich die jungen Mädchen alleine durchschlagen.

Zeitgleich heuert Nicolas auf einem Schiff an, wo er durch einen Zufall von Nisanis wahrer Herkunft erfährt. Endlich frei von der Schuld, über Jahre hinweg heimlich seine vermeintliche Schwester geliebt zu haben, kehrt er nach Frankreich zurück. Nur um zu herauszufinden, dass dort ein tödlicher Wintereinbruch das Leben seiner Geliebten bedroht. Er setzt alles daran, sie zu retten. Indes wirft die Vergangenheit erneut ihren dunklen Schatten auf Lianne und ihre Lieben …

Marie Carolin Bonnet – Das Schicksal der Farben

Das Schicksal der Farben

Eine junge Frau – verfolgt vom Schicksal

Frankreich, 1688: Lianne Cartier träumt von einem Leben in Paris an der Seite ihres geliebten Luc. Doch bevor sie dort ihr Studium der Malerei aufnimmt, segelt sie in die Karibik. Endlich kann sie die Freiheit genießen, die sie in den Jahren als junge Dienstmagd herbeigesehnt hat, und sich den Wind des Meeres um die Nase wehen lassen. Ihr Abenteuer endet allerdings, als Piraten das Schiff überfallen und kentern.
Unterdessen bereitet Luc ihr gemeinsames Leben in Paris vor und vergrößert den Tuchhandel seines Vaters. Als er von dem Untergang des Schiffes hört, ist er verzweifelt – wie soll er ohne seine große Liebe weitermachen? Liannes ärgster Feind sieht nun die Stunde der Rache gekommen. Er fädelt eine hinterhältige Intrige ein, um Luc und dessen Geschäft an sich zu binden: durch die Hochzeit mit seiner Tochter. Lianne jedoch hat überlebt und reist nichtsahnend nach Paris zurück …

Hier geht’s zur kostenlosen Leseprobe.

Marie Caroline Bonnet - Das Geheimnis der Tränen

Das Geheimnis der Tränen

Zwei junge Frauen, zwei Generationen, eine Familiengeschichte

Frankreich, 1688: Auf der Flucht vor ihrem aufdringlichen Dienstherrn landet Lianne als blinde Passagierin im Frachtraum eines Schiffes. Zum ersten Mal in ihrem Leben fühlt sie sich frei und unbeschwert. Ihr Glück scheint perfekt, als sie den jungen Kaufmann Luc kennenlernt. Doch bald muss Lianne feststellen, dass man der Vergangenheit nicht entfliehen kann. Denn ihr Dienstherr ist ihr auf der Spur und bringt ein gut gehütetes Familiengeheimnis mit sich, das Liannes Welt aus den Fugen hebt.

Mehr zum Roman im Interview mit Marie Caroline Bonnet.

Hier geht’s zur Leseprobe.

Ein Earl im Unterrock

Ein junger Mann auf der Suche nach der großen Liebe und einem Weihnachtswunder

England, um 1900: Nachdem Harietts Ehemann, der Earl, verstirbt, fällt der ganze Besitz ihrem Sohn Charles zu, der mittlerweile in New York lebt. Um sein Erbe dennoch anzutreten, reist er mit seinem eigenen Sohn Louis nach England zurück, überlebt die Schiffsreise aber nicht.
Edgar, Charles Bruder und der Nächste in der Erbfolge, will den Besitz jedoch ganz für sich und stellt sich Louis, der alleine in England ankommt, in den Weg. Als Edgar sich auf dem Weihnachtsball zum neuen Earl erklären will, schlüpft Louis kurzerhand in Frauenkleidung und sucht auf dem Landsitz der Familie nach Unterlagen, die ihm und seiner Großmutter dabei helfen sollen, das Erbe vor seinem Onkel zu schützen. Dabei kommt ihm jedoch nicht nur sein Herz in die Quere, das lichterloh für die schöne Charlotte brennt, sondern auch Edgars machthungrige Pläne erschweren seine Aufgabe.
Die Zeit drängt – und die Aussicht auf ein Weihnachtswunder wird mit jedem Tag kleiner …

Mehr zum Roman im Interview mit den Autorinnen.

Auf den Wogen der Liebe

Eine Liebe wie ein Sturm

Frankreich im Jahr 1687: Die Kaufmannstochter Adelais ist begeistert von dem Bräutigam, den ihr Vater für sie bestimmt hat. Arthur ist jung, reich und gut aussehend – scheinbar der perfekte Ehemann. Dass Adelais‘ geliebter Bruder Luc ihn nicht leiden kann, verdrängt sie erfolgreich.
Voller Vorfreude macht sich Adelais gemeinsam mit Arthur und Luc auf die Reise nach Bordeaux, um im Haus ihrer zukünftigen Schwiegereltern die Verlobung zu feiern. Auf dem Schiff dorthin kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, der die junge Frau an Arthurs Charakter zweifeln lässt. Und dann ist da auch noch Paul, ihr mutiger Retter, der Adelais nicht mehr aus dem Kopf geht …

Die Autorin im Interview zu Auf den Wogen der Liebe.

Weitere Bände aus der Love Shots-Reihe
Liebe wider die Vernunft
Lizzy sucht die Liebe 
Halt die Wolken fest!
Traue niemals Mr. Right?

Erfahre mehr über die Love Shots Reihe.