Emma Finch

Emma Finch

Emma Finch wurde Ende der 60er am Rande des Ruhrgebiets geboren. Bereits in der Schule schlüpfte sie gern in andere Rollen, doch anstatt Theater spielt sie seit einigen Jahren mit den Figuren in ihrem Kopf. Während ausgedehnter Wanderungen vermischt sie Realität und Fiktion zu spannenden Plots und würzt sie mit einem Schuss Romantik. Beruf und Freizeit führten sie schon kreuz und quer durch die Weltgeschichte.
Besonders gern lässt sich sich von der wildromantischen Landschaft des Vereinigen Königreichs inspirieren. Wenn sie nicht auf Reisen ist, lebt sie mit Familie und Hund in Mittelfranken und schreibt unter ihrem richtigen Namen Sabine Fink Regionalkrimis um die Erlanger Kommissarin Maria Ammon und mörderische Kurzgeschichten.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


E-Books des Autors

Das Vermächtnis der Kristalle

JETZT ZUM PREIS FÜR 4,99 EUR STATT 6,99 EUR!

Sie ist jung. Sie ist der Schlüssel zu einem Geheimnis. Sie ist in großer Gefahr.

Tief unter der Erde in einem stillgelegten Bergwerk erkennt die junge Lehrerin Caitlyn Brown, dass sie der Schlüssel zu einem uralten Menschheitstraum ist. Ein langes Leben und schier unerschütterliche Gesundheit sind in greifbarer Nähe. Jedoch befürchtet sie, dass dieser Traum zum verheerenden Alptraum wird.Auf der Jagd nach dem Geheimnis hinter ihrer Familiengeschichte, folgt ein Schlag auf den anderen. Und als schließlich eine mysteriöse Krankheit das Leben von Schülern und Freunden bedroht, gerät Caitlyn in ein unlösbares Dilemma. Denn das Leben der Schüler zu retten, würde nicht nur Caitlyn in eine viel größere Gefahr bringen. Die Zeit drängt und jede Wahl, die sie  hat, ist eine schlechte. Doch am Ende muss sie wählen.

Band 1 der Schlüssel des Lebens-Reihe: Die Spur der Kristalle

Hier gehts zur kostenlosen Leseprobe

Die Spur der Kristalle

Sie ist jung. Sie ist ahnungslos. Sie ist die Hauptfigur in einem mörderischen Spiel.

Die Lehrerin Caitlyn Brown führt ein gewöhnliches Leben – bis mitten in London ein Wildfremder in ihren Armen stirbt. Kurz darauf häufen sich die seltsamen Ereignisse: Sie erhält ein rätselhaftes Päckchen ohne Absender, ihr neuer Freund macht ihr aus heiterem Himmel einen Heiratsantrag und sie bekommt ein attraktives Stellenangebot in einem weit entfernten Elite-Internat, das sie kurzerhand annimmt.
Angekommen im einsamen Norden von Wales reißt die Kette an Merkwürdigkeiten nicht ab. Nachdenklich gestimmt durch das ambivalente Verhalten ihres neuen Chefs, kommt Caitlyn schließlich jahrzehntealten Geheimnissen auf die Spur, und muss erkennen, dass der Tod ihrer Mutter und Großeltern kein Zufall war. Was ist damals wirklich passiert? Und wem kann sie vertrauen? Selbst der Mann, den sie liebt, scheint nicht mit offenen Karten zu spielen …

Autorin Emma Finch im Interview zu Die Spur der Kristalle.

Band 2 der Schlüssel der Zeit-Reihe: Das Vermächtnis der Kristalle

Hier geht’s zur Leseprobe.