Caroline Graham

Caroline Graham

Caroline Graham wurde 1931 in eine Arbeiterfamilie in Nuneaton, Warwickshire, geboren. Später studierte sie an der Open University und machte einen Masterabschluss in Theaterwissenschaften an der Birmingham University.

Sie hat für Radio, Fernsehen und Theater geschrieben. Die Fernsehadaption ihres Thrillers Death of a Hollow Man (auf Deutsch Requiem für einen Mörder bzw. Eine kleine Nachtmusik) belegte den zweiten Platz bei den Edgards (US) Television Awards. Am bekanntesten ist sie jedoch für ihre Krimiserien mit Barnaby und Troy, die später als Midsomer Murders im Fernsehen übertragen wurden. Mittlerweile hat auch das ZDF mit der Ausstrahlung der Serie begonnen.

Der erste dieser Romane, The Killings At Badger’s Drift (auf Deutsch Die Rätsel von Badger’s Drift), wurde 1988 mit dem McAvity-Preis für den besten Erstlingsroman ausgezeichnet und bei den Anthony- und Agatha-Awards als bester Erstlingsroman ausgezeichnet. Seitdem wurde er vom Hatchard’s Crime Companion und von der Crime Writers’ Association zu einem der 100 besten Kriminalromane aller Zeiten gekürt. Sie hat sechs weitere Titel in dieser Reihe geschrieben und der letzte Roman – A Ghost in the Machine (auf Deutsch Nur wer die Wahrheit sieht) – wurde 2004 veröffentlicht.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


 

E-Books des Autors

Tod zur Tea Time

JETZT ZUM VORBESTELLER-PREIS FÜR NUR 2,99 € STATT 4,99 €

Mord serviert zum Tee – ein Fall für Inspector Barnaby
Der neue Cosy Krimi mit britischem Humor für spannende Lesestunden

Als Mallory Lawson erfährt, dass ihm seine Tante ihr reizendes Anwesen Appleby House im beschaulichen Forbes Abbot vererbt hat, könnte seine Freude kaum größer sein. Für ihn, seine Frau Kate und ihre Tochter Polly geht damit ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Die Freude über das neue Heim ist allerdings nur von kurzer Dauer: Als der Notar der Lawsons tot aufgefunden wird, spricht eigentlich alles für einen Unfall. Doch die Freundin des Verstorbenen wittert einen Mord. Detective Chief Inspector Barnaby wird beauftragt, Licht ins Dunkel zu bringen, aber zum Entsetzen der Lawsons geraten nun auch sie selbst ins Visier der Ermittlungen …

Hier geht’s zur koszenlosen Leseprobe

Erste Leserstimmen
„Spannende Lesestunden für Fans von Agatha Christie!“
„ein feiner Krimi in typisch englischer Manier“
„Schöner Krimi, der den Zauber von England vor das innere Auge holt: Es verlangt nach einer Tasse Tee während man den Abgründen menschlicher Natur folgt …“
„klassischer britischer Cosy Crime – empfehlenswert“
„Wer britischen Humor mag, wird diesen Krimi lieben!“