Jens Lossau

Jens Lossau

Geboren 1974 in Mainz, begann bereits früh mit dem Schreiben eigener Texte, die überwiegend dem Genre der phantastischen Literatur zuzuordnen sind. Anfangs erschienen seine Erzählungen in Zeitschriften, später wurden diese in eigenen Sammlungen wie zum Beispiel »Entitäten« (Ventil-Verlag, Mainz, 1997, zusammen mit J. Schumacher) veröffentlicht.

Der gelernte Buchhändler liebt die dunklen Seiten der Literatur. In seinen Romanen und Kurzgeschichten hat er einen charakteristischen Mix aus Horror, Krimi und Spannung entwickelt, der seine Werke zu einem besonderen Leseerlebnis macht.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


E-Books des Autors

Nicht springen!

Eine wunderschöne Geschichte, die mit Herz, Spannung und Humor das Zusammenrücken einer Patchwork-Familie schildert

Janniks Vater ist vor zwei Jahren gestorben. Mittlerweile hat seine Mutter einen neuen Mann kennengelernt und beide Familien ziehen zusammen. Nicht genug, dass sich Jannik fortan mit seinen neuen Geschwistern und einem neuen Vater herumschlagen muss. Er ist noch dazu ein kleiner Pechvogel, der das Unglück anzuziehen scheint. In seinem Leben hat er unter anderem einen Weihnachtsbaum in Flammen aufgehen lassen, einem Lehrer einen Herzinfarkt beschert, einem Jungen einen Blinddarmdurchbruch verschafft (zumindest bildet er sich das ein) und seinen Wellensittich in den Selbstmord getrieben. Leider kommt in der neuen Patchworkfamilie seine Unglücksneigung erst recht zum Tragen.

Aus diesem Grund beschließt er, sich umzubringen und bricht in das örtliche Schwimmbad ein, um von einem Zehn-Meter-Turm in den Tod springen. Bis er anfängt seinen Abschiedsbrief zu schreiben …

Phobie – Wenn Ängste dein Leben verändern

Hannah Olin ist dreizehn Jahre alt. Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis zu dem Tag, an dem sie Tom auf dem neben ihrem Elternhaus gelegenen Friedhof kennenlernt. Tom ist ein Außenseiter. Er hat Phobien und versucht diese durch das Ausleben des Extremen zu besiegen. Hannah ist fasziniert von Tom und seinen Geheimnissen. Eines Tages geschieht ein Mord an der Schule. Tom scheint unerreichbar. Hannah beginnt zu zweifeln. Hat sie sich in Tom geirrt?