Deine Autorenseite An diese Dinge solltest du denken, damit deine Autoren-Website erfolgreich ist

Wie solltest du deine Autorenplattform – deine Autoren-Website – gestalten, damit du dich über viele Besucher freuen kannst, die Interessierten auf deiner Seite bleiben und sich idealerweise auch für deinen Newsletter eintragen oder deine Social Media-Accounts abonnieren? Hier kommen unsere Tipps.

Quelle: HalGatewood.com/unsplash.com

Tatsächlich solltest du dich als Erstes fragen, welche Ergebnisse du von deiner Autoren-Website erwartest, was soll sie leisten? Das könnten zum Beispiel Dinge sein, wie

Eine hohe Besucherzahl und eine niedrige Absprungrate sind für jede Website von entscheidender Bedeutung – das gilt auch, wenn du vielleicht jetzt sagst, ‚ich will ja im Moment nur, dass die Leute meine Seite besuchen, meine Inhalte lesen und mich im Gedächtnis behalten‘. Es ist wahrscheinlicher, dass du im Grunde deines Herzens schon möchtest, dass die Menschen etwas tun, wenn sie deine Website besuchen. Dafür solltest du sicherstellen, dass du die Ergebnisse deiner Ziele messen kannst, damit du deine Ergebnisse auswerten kannst.

Fünf Überlegungen für deine erfolgreiche Autoren-Website

#1 Geschwindigkeit

Stelle sicher, dass die Seite schnell geladen wird. Es ist nicht nur nicht zeitgemäß, es ist auch ärgerlich und denkbar schlecht für die Sichtbarkeit bei Google, wenn deine Seite ewig braucht, um zu laden. In der heutigen Zeit, in der Menschen keine Geduld mehr haben und alles immer sofort und jetzt am Start sein muss, geben deine möglichen Besucher sofort auf und verlieren die Geduld (die sie vielleicht ohnehin gar nicht hatten).

#2 Klarheit

Mach sofort deutlich, an wen sich deine Website richtet. Die Leute möchten wissen, dass sie schnell das finden, was sie suchen und möchten nicht tief in deine Website eintauchen, um zu wissen, ob sie am richtigen Ort sind. Mach es deinen Fans oder Interessierten so einfach wie möglich!

#3 Analytics

Die Fähigkeit, Ergebnisse zu messen, ist die Basis und der Weg zur Verbesserung deiner Seite. Stelle sicher, dass Google Analytics (oder ein gleichwertiges Tool) auf deiner Website eingerichtet ist, damit du alles verfolgen und messen kannst.

#4 Inhalt

Stelle sicher, dass alle Inhalte auf deiner Website informativ und klar formuliert sind. Zeige deinen Besuchern, wer du bist, was du kannst und was du deinen Fans bietest.

#5 Conversion

Mach deutlich, was deine Besucher als Nächstes idealerweise tun sollen, und gib ihnen immer die Möglichkeit, eine Beziehung zu dir aufzubauen.

Um das alles zu erreichen, solltest du die folgenden Elemente für deine Website berücksichtigen: 

  • Eine klare Beschreibung, wer du bist und was du tust/zu bieten hast.
  • Stelle sicher, dass du eine einfache und vertrauliche Website-Adresse hast.
  • Stelle sicher, dass man auf deiner Website einfach navigieren kann, damit deine Besucher leicht alles finden, was sie suchen.
  • Stelle sicher, dass deine Kontaktinformationen und Social Media-Links leicht zu finden sind. Die meisten deiner Besucher möchten sich entweder mit dir direkt in Verbindung setzen oder dir in den sozialen Medien folgen – mach ihnen das so einfach wie möglich.
  • Füge Stimmen zu deinen Büchern ein: Rezensionen. Das müssen nicht Hunderte sein, aber ein paar relevante, ehrliche schon. Ändere sie auch immer wieder, damit wiederkehrende Besucher sehen, dass auch neue Leute deine Arbeit gelobt haben.
  • Stelle sicher, dass du offensichtliche Handlungsaufforderungen einbindest. Mache den Besuchern immer klar, was sie als Nächstes tun sollten: Sollen sie dich kontaktieren, dein Buch kaufen, sich für deinen Newsletter anmelden oder dir folgen?
  • Stelle sicher, dass deine Website über grundlegende Suchmaschinenoptimierung verfügt. Deine Hauptinhalte sollten ein relevantes Schlüsselwort, Links, optimierte Seitentitel, optimierte Bilder usw. enthalten.
  • Füge häufig neue, frische und qualitativ hochwertige Inhalte hinzu. Niemand mag eine stagnierende Website (am allerwenigsten Google). Aktualisiere daher regelmäßig den Inhalt deiner Website, um ihn sowohl für Google als auch für deine Website-Besucher aktuell zu halten.
  • Stelle sicher, dass du ein sicheres Hosting verwendest, um die Bösen fernzuhalten und um sicherzustellen, dass deine Website funktionsfähig bleibt.
  • Verwende ein freundliches Design und einen Stil, der ästhetisch ansprechend ist, aber leicht zu lesen und zu navigieren ist.
  • Stelle sicher, dass deine Website responsiv ist und auf allen Geräten einwandfrei funktioniert – sei es auf dem Desktop, Tablet oder Handy. Immer mehr Menschen surfen auf ihrem Handy im Internet, sodass du sicherstellen musst, dass deine Website sowohl auf Mobilgeräten als auch auf Desktops gut aussieht.

Zusammenfassend solltest du bei deiner Autorenseite immer berücksichtigen, wie die Website für deine Gäste aussieht und funktioniert. Funktioniert sie gut, ist es wahrscheinlicher, dass deine Besucher zu Lesern, Buchkäufern und Fans umgewandelt werden, und das ist letztendlich ja dein Ziel, oder? Was funktioniert bei dir und was nicht? Schreib uns deine Erfahrungen!