Tod eines Tenors

Stuttgart, Mai 2019: Die New-York-Times-Bestsellerautorin Rhys Bowen ist vor allem bekannt für ihre preisgekrönten Serien Royal Spyness, Molly Murphy Mysteries und Constable Evans. Sie wurde an der London University ausgebildet und begann ihre Karriere bei der BBC. Während sie dort an einem langweiligen Stück arbeiten musste, beschloss sie, einfach ein eigenes Stück zu schreiben. Als es fertig war, marschierte sie mit dem Mut einer 22-Jährigen in das Büro des BBC-Schauspielchefs und reichte ihm das Drehbuch. Zwei Tage später rief er sie an und sagte ihr, dass sie das Stück produzieren würden. Damit begann ihre Karriere als Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Bowen liebt Bücher mit einem klaren Zeit- und Ortsbezug. Also überlegte sie, wie sie sich eine eigene Serie zusammenstellen könnte, die genau diesen Kriterien entsprechen würde. Sie wählte die Berge von Nordwales, wo sie als Kind viele glückliche Ferien verbracht hatte, und benutzte den Namen ihres Großvaters für ihren Protagonisten: Constable Evan Evans wurde zum Helden der Reihe, die in einem winzigen fiktiven Dorf in Wales spielt. Der vorliegende Band Tod eines Tenors ist bereits Teil drei der sympathischen Constable Evans-Reihe.

Download Pressemitteilung: PM 05-2019_dp_Digital Publishers_ Tod eines Tenors Rhys Bowen

« Zurück zum Archiv

Rhys Bowen – Tod eines Tenors

Rhys Bowen – Tod eines Tenors

Himmlische Chöre und höllische Nachbarn – Constable Evan Evans ermittelt wieder! Humorvoller Cosy Crime vom Feinsten erwartet die Leser auch in dem dritten Teil der Reihe von Bestsellerautorin Rhys Bowen. Das E-Book erscheint bei dp DIGITAL PUBLISHERS und ist ab Mai im Handel.

MerkenMerken MerkenMerken

Aktuellste Pressemitteilungen