Birgit Read im Interview

Worum geht es in deinem Buch Heart and Sea?

Es geht in Heart and Sea um eine verbotene und eigentlich unmögliche Liebe zwischen Emily, einer 19-jährigen Abiturientin und Dathan, einem 24-jährigen Isurianer. Sie lebt in einer Welt, die unserer stark ähnelt. Er ist ein Meereswesen und lebt in Virgeeville, einer gut versteckten Unterwasserstadt im Teldameer. Sie haben viele Hindernisse zu überwinden und wissen nicht, ob ihre Liebe Bestand haben kann.

Dazu kommt ein uralter Konflikt zwischen zwei Unterwasservölkern, die ein zusätzliches Problem für die Beziehung der beiden darstellt.

 

Wo spielt die Handlung des Romans?

Die Handlung beginnt in einem fiktiven Ort namens Dünensee, der an dem ebenso erfundenen Teldameer liegt. Später lernt der Leser dann auch die Unterwasserstadt Virgeeville mit einigen seiner Bewohner kennen, die tief und versteckt im Teldameer liegt.

 

Beschreibe deine Protagonistin Emily in drei Worten.

Mutig – neugierig – loyal

 

Was fasziniert dich so am Meer?

Vom Sternzeichen her Skorpion habe ich schon immer eine besondere Affinität zu Wasser gehabt, egal ob Froschtümpel, Teich, See oder Meer. Ich liebe insbesondere das Meer, da es für mich eine Urgewalt der Natur darstellt. Es kann mich sanft in seinen Wellen schaukeln, mich tragen, andererseits ganze Landstriche vernichten. Es ist in seinen Tiefen geheimnisvoll und lässt Raum für Fantasie.

Das Meer ist unbebaubar, ermöglicht den Blick bis zum fernen Horizont. Dabei das Geräusch der sich brechenden Wellen … es gibt für mich kaum vergleichbares.

 

Was hat dich zu dem Schauplatz Virgeeville inspiriert?

Meine starke Liebe zum Meer und die Idee, eine Geschichte über eine Liebe zwischen Mensch und Meereswesen zu schreiben. Und Meereswesen müssen ja irgendwo wohnen.

Virgeeville mit all seinen Schauplätzen, Höhlen und sonstigen Gegebenheiten entstand nach und nach während des Schreibprozesses, als ich meiner Fantasie freien Lauf ließ.

 

Wo schreibst du am liebsten?

Da, wo es ruhig ist. Dann ist der Ort egal. Meistens schreibe ich zu Hause im Esszimmer. Am liebsten hätte ich ein kleines Haus am Meer und würde auf einer Terrasse bei Wellenrauschen schreiben.

 

Was möchtest du deinen Lesern mit auf den Weg geben?

Sag niemals nie! Das Leben spielt meist anders, als du es planst. Gib nicht auf für das zu kämpfen, von dem du träumst.

Denke niemals, das kann ich nicht! Du kannst eine ganze Menge! Probiere es! Du hast nur dieses eine Leben.

 

Sind noch weitere Bände geplant?

Ja, es ist eine Trilogie und demzufolge wird es noch zwei weitere Bände geben.

 

Und zum Schluss: Was liest du selbst gerade?

Im Moment lese ich „Jackaby Teil 2 , Die verschwundenen Knochen, von William Ritter – übersetzt aus dem Englischen von Dagmar Schmitz – meiner Cousine! Eine wunderbarer Fantasyromanreihe, die ich wärmstens empfehlen kann.

E-Book kaufen.

Birgit Read, Jahrgang 1960, verheiratet, zwei erwachsene Kinder, lebt im Rheinland. Ihre Leidenschaft gehörte schon seit Kindheit dem geschriebenen Wort. Seit April 2016 steht sie unter Vertrag bei der Agentur Ashera und entdeckte hier die Faszination der unterschiedlichen Genres. Inspiration findet sie überall. Es sind Begegnungen und Zufälligkeiten, die in ihrer Fantasie Geschichten entstehen lassen.