Fantasy-Genre – Neu im Verlagsprogramm

Mit der High-Fantasy-Trilogie Die Wolfselbin von Susanne Ferolla erweitert der Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS sein E-Book-Portfolio um das Genre Fantasy. Nach modernen Märchen, Humor, Krimi und Thriller ergänzt das Angebot nun Spannung einer geheimnisvollen, ganz besonderen Art.

Stuttgart, März 2016. Die Neuerscheinung entführt den Leser auf eine fantastische Reise in die Wasserfallstadt Thoran, in der das Schicksal der jungen Wolfselbin Jerelin auf dem Spiel steht. Sie gerät mitten in eine uralte Fehde, die über das Schicksal ihrer Welt entscheiden wird. Helfen kann ihr nur ihr Menschenbruder Florin, ein Außenseiter – wie Jerelin. Doch Jerelin umgibt ein schreckliches Geheimnis. Als Florin es entdeckt, verschweigt er Jerelin die Wahrheit aus Angst, sie würde daraufhin ihre gemeinsame Heimat verlassen. Genau diese Angst muss er aber überwinden, als ein zum Dämon gewordener Kriegsherr hinter ihrer Seele her ist, um wieder zum Menschen werden zu können – oder Jerelin ist verloren …

Susanne Ferolla gelingt mit der High-Fantasy-Trilogie Die Wolfselbin eine bewegende Geschichte über innere Stärke und Sehnsüchte, Wünsche und Ängste. Für die studierte Biologin ist Fantasy das erklärte Lieblingsgenre, ermöglicht es ihr doch wie kein anderes, menschliche und nicht-menschliche Psyche in all ihrer Vielfalt darzustellen.

Um einen ersten anregenden Einblick in diesen Fantasy-Roman zu bekommen, kann beim Stuttgarter Digitalverlag dp DIGITAL PUBLISHERS ein kostenloser Appetizer angefordert werden.

Pressemeldung downloaden

Autorenprofil Susanne Ferolla

Susanne Ferolla – Die Wolfselbin Teil 1

Susanne Ferolla ist studierte Biologin und wurde 1968 in Freiburg im Breisgau geboren. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie im Markgräflerland. Fantasy ist ihr Lieblingsgenre. Dieses ermöglicht ihr wie kein anderes, (nicht-)menschliche Abgründe darzustellen – was ihr in ihrer Trilogie Die Wolfelbin wunderbar gelungen ist.

Zur Autorenseite