Lügen haben Männerbeine

Liebe, Lügen, Lloret del Mar: Für alle Fans von Das Rosie Projekt

Uli Abus, Experte für Bürokratieabbau und gescheiterte Beziehungen, ist wieder einmal Single. Dummerweise steht er gerade jetzt vor der größten Herausforderung seines Lebens: seinem vierzigsten Geburtstag.

Als Uli sich auch noch in Amelie, die Sprechstundenhilfe seines Psychologen, verguckt, gibt er sich kurzerhand als Dreißigjähriger aus. Schließlich fühlt er sich mangels Hämorrhoiden, Halbglatze und Harley-Davidson immer noch verdammt jung. Doch auf dem Weg in den Urlaub nach Lloret del Mar wird sein Lügengerüst auf die erste Probe gestellt, denn dort trifft er auf Amelie …

Thomas Kowa im Interview zu Lügen haben Männerbeine.

Thomas Kowa ist Autor, Poetry-Slammer, Musikproduzent und manchmal Weltreisender. Während in seinen Thrillern fleißig gestorben werden darf, ist es ihm in seinen absurd-komischen Romanen trotz mehrfacher Versuche noch nicht gelungen, jemanden umzubringen.

Mehr

ca. 254 Seiten
4,99

Hier geht’s zur Leseprobe.

Rezensionen

„Ich habe schon lange kein so lustiges Buch mehr gelesen! Hut ab! Der Schreibstil ist klasse, leicht, lustig und frech. Es erfolgte beinahe kein Satz, über den ich nicht schmunzeln oder lachen musste.“ (Lovelybooks)

„Natürlich ist die männliche Midlife Crisis nicht zwingend ein Grund, um über die Männer zu lachen, aber Thomas Kowa hat das wirklich sehr charmant geschrieben. Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen und hab es in einem Rutsch durchgelesen.“ (Lovelybooks)

„Uli schwindelt sich durch die ganze Geschichte und wird dabei von seiner Midlife Crisis total überholt, was dazu führt, dass der Leser immer was zu lachen hat. Kurze Kapitel und eine rasant-witzige Handlung lassen die Seiten nur so dahinfliegen und ich fühlte mich am Ende unglaublich gut unterhalten.“ (Lovelybooks)

„Die Geschichte ist einfach so locker und lustig geschrieben, dass beim Lesen kein Auge trocken bleibt. Also einfach lesen, entspannen und die verrückte Welt da draußen einfach mal ausblenden! 5 Sterne!“ (Lovelybooks)

„Ein herrlich unterhaltsamer Roman, der durch eine gelungene Mischung aus Charme, Liebe und witziger Situationskomik gehörig die Lachmuskeln strapaziert. Dabei sorgt insbesondere Thomas Kowas überaus herrlicher und angenehmer Schreibstil für eine immer wieder erfrischende und lebhafte Situationskomik die mich so einige Male beim Lesen unbeschwert hat auflachen lassen.“ (Lovelybooks)

Der Trailer zu Lügen haben Männerbeine