Maria Appenzeller – Keine Millionen für meine Töchter – booksnacks

Keine Millionen für meine Töchter

Eine liebevolle Familien-Kurzgeschichte

Maria Appenzeller schrieb diese Geschichte für ihre Mutter. Die hat zwar keine Millionen, aber vier Töchter. Da gerät eine Mitfünfzigerin schon mal zwischen die Fronten. Genau wie Ulrike. Als sie im Lotto gewinnt, halten ihre Töchter die Hand auf – autsch!

Über booksnacks

booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

Jede Woche gibt’s eine neue Story for free auf www.booksnacks.de.

Jeden Abend eine Gute-Nacht-Geschichte. Das war der Deal im Kinderzimmer und so erzählte Maria Appenzeller ihren Geschwistern von Königinnen und Zauberstäben. Heute arbeitet Maria Appenzeller als Redakteurin und Layouterin. Sie lebt mit Hund, Pferd und Partner in Oberösterreich. Meistens würzt sie ihre Geschichten mit Humor. In ihrer Familie gibt es überdurchschnittlich viele Freidenker und kreative Köpfe.

Mehr

ca. 21 Seiten
1,49 €

Rezensionen

„Mir hat dieser Snack auf jeden Fall einige unterhaltsame Leseminuten beschert und ich reihe ihn zu den besseren und auf jeden Fall empfehlenswerten Mini-Kurzgeschichten ein. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.“ (Lovelybooks)

„Fazit: Eine interessante, schöne Kurzgeschichte!“ (Lovelybooks)

„Eine wunderbar warmherzige Geschichte von der man gerne noch mehr lesen möchte… Sehr empfehlenswert!“ (Amazon)

 

Social Media Stream

Unsere Coverwahl für Rockstar Love: Kein Rockstar ist auch keine Lösung! 🎸❤
Unsere Neuerscheinung der Woche: Schwarze Ritter küsst man nicht und Schwarze Ritter küsst man doch 💋
⚡ Unsere spannende Neuerscheinung der Woche ⚡
Baseball Love von Saskia Louis geht in die nächste Runde! ⚾💕