Die Schwelle

Ein rasanter Action-Thriller im Herzen der Hauptstadt-Metropole Berlin

Bingo und Teen sind zwei ungleiche Brüder einer afrodeutschen Familie, die in die Fänge des organisierten Verbrechens geraten sind. Sie werden gezwungen, an illegalen Parkour-Rennen durch Berlin teilzunehmen. Denn die (angeblich) russische Mafia verdient mit abgekarteten Wetten und Erpressung viel Geld und lässt keinen Widerstand zu. Die Loyalität der beiden wird durch eine Dreiecksbeziehung zu der attraktiven Doreen auf die Probe gestellt, denn die junge Frau weigert sich, die “illegale Scheisse” der Jungs länger mitzumachen.

Beide Brüder nehmen es trotzdem mit den Verbrechern auf und setzen alles auf eine Karte, dabei lösen sie eine Kettenreaktion von Ereignissen aus, die das Leben aller Beteiligten für immer verändern wird.

Albrecht Behmel hat in Heidelberg und Berlin Geschichte, Philosophie und Politik studiert. Seit 1999 ist er Autor für Film, Print, Radio und TV. In seinen Romanen befasst er sich mit allem, was im menschlichen Zusammenleben schief laufen kann: Technik, Kommunikation, Fortschritt, Investitionen und die trügerische Hoffnung, dass "es" nur noch besser werden kann. Als Gründer und Erfinder des SAMIEL AWARD liebt er das Böse und dessen Wirkung auf den Verlauf der Geschichten.

Mehr

ca. 319 Seiten
5,99 €

Rezensionen

„Gerade eben habe ich das Buch „Die Schwelle“ von Albrecht Behmel beendet und bin traurig darüber, dass ich es so schnell durchgelesen habe. Es ist wirklich sehr lesenswert und immer für eine Überraschung gut.“ (Lovelybooks)

„Für alle eine gute Unterhaltung, die nicht nur auf Detektiv und Ermittler-Thriller stehen.“ (Amazon)

„Rasanter Beginn, und diese Action zieht sich über das ganze Buch hinweg. Die Parkour-Rennen werden sehr realistisch beschrieben, so dass ich fast jeden Sprung und jeden Teil des Rennens bildlich vorm Auge hatte.“ (Lovelybooks)

„Es wird immer abwechselnd aus Sicht der einzelnen Protagonisten erzählt, was für mich einen besonderen Reiz des Buches ausmacht und den Leser immer aus allen Blickwinkeln zuschauen lässt. Albrecht Behmel hat einen eigenen, anderen, wunderbaren Schreibstil, welcher einen in seinen Bann zieht. Nach einem packenden Finish ist man vom Ende überrascht und fast ein bisschen wehmütig…“ (Lovelybooks)

Social Media Stream

Wir verlosen 20 E-Books zur spannenden Krimi-Kurzgeschichte DAS FÜNFTE GEBOT. Kommissar August Lehmann wird zu einem Tatort gerufen. Ein Bild des Grauens bietet sich ihm. Nackt und mit fünfzehn Stichen im Unterleib übersät liegt die Frau blutverschmiert im eigenen Bett. Schon bald bemerkt er, dass das Opfer ein Leben jenseits von Moral und Anstand führte.
Die Liebesgeschichte von Nadin Hardwiger rund um eine 3er-Mädels-WG ist in unserem Deal der Woche: nur 2,99 Euro statt 5,99 Euro! „wunderbare Unterhaltung für einen Sommertag, für die Busfahrt, einfach für zwischendurch, wenn man sich nach einer leichten, unkomplizierten und romantischen Lektüre mit märchenhaftem Happy End sehnt.“
Hach Valencia … du bist so schön! Zum Glück hat Lia Bergman die spanische Stadt als Schauplatz für ihren neuen Erotikroman gewählt. Übrigens wollte sie die Handlung erst nach Cuba verlegen, aber sie wollte keinen Ort wählen, an dem sie noch nie war. Lia Bergman: Die ursprüngliche Idee war das Bild von einer Frau, die…
Wir freuen uns sehr über das tolle Feedback zum ersten Band der GEHEIMNIS DER GÖTTER-Tretralogie von Saskia Louis! "Meiner Meinung nach ist die Geschichte spannend, handlungsreich und aufregend. (…) Ein großes Lob an die Autorin, denn sie hat es so hingekriegt, dass man Theorien herstellen muss, dass es von Anfang bis zum Ende spannend bleibt…