Ulrike Stegmann

Ulrike Stegmann

Ulrike Stegmann wurde 1976 geboren und ist schon seit frühester Kindheit mit dramatischem Talent gesegnet. Mit ihren phantasiereichen Erzählungen schockte sie gerne Eltern und Umfeld. 1995 entschied sie, die Filmakademie damit zu begeistern.

2001 schloss sie diese mit Diplom im Bereich Drehbuch ab und arbeitet seitdem als freie Drehbuchautorin. Zuletzt schrieb sie das Drehbuch (gemeinsam mit Christof Reiling) zu dem ARD-Fernsehfilm Die Informantin (2016).

Ihr Schwerpunkt ist die Liebe zu spannenden Geschichten, die Männer und Frauen gleichzeitig begeistern. Gerne mit einem Schuss Provokation und kontroversen Themen. Mit Hauptfiguren, bei denen sich die Grenze zwischen Täter und Opfer verschiebt und die im Laufe der Handlung in schier unlösbare Dilemmata getrieben werden.

E-Books des Autors

Ulrike Stegmann, Christof Reiling – Filmscripts

Filmscripts – Dreimal E-Book-Kino

Bazooka
Ausgerechnet der Paintballfreak und Waffenfreund Dennis wird von einem ehemaligen Freund, dem er noch was schuldig ist, gedrängt, bei einer radikalen Bewegung gegen die Waffenlobby mitzumachen.

Der Tanker
Eine Gruppe von Umweltaktivisten besteigt einen schrottreifen Tanker, um mit Plakaten und Graffiti auf dessen mangelnde Seetüchtigkeit aufmerksam zu machen. Zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass die Tankermannschaft aus bewaffneten Piraten besteht, die eine gefährliche Fracht transportieren.

Krampusjagd
Ein verschneites Alpendorf in der Nacht des Krampuslaufs. Zwei Familien, deren Kinder nach und nach auf grauenvolle Weise umkommen. Nur der Bürgermeister hat es in der Hand, sein letztes Kind zu retten …

Was ist eigentlich ein Filmscript?

Ein Filmscript ist die direkte Vorstufe zu einem Drehbuch, das verfilmt werden kann. Das bedeutet, dass der Autor bis dahin schon zahlreiche Exposés verfasst hat, in denen er auf 3-5 Seiten eine Story skizziert, die im Idealfall das hat: Eine Hauptfigur mit einem unglaublich wichtigen Ziel und Antagonisten, die auf keinen Fall zulassen wollen, dass die Hauptfigur dieses Ziel erreicht.

Mehr über den Weg vom Filmscript zum Drehbuch erfahren

Ulrike Stegmann, Christof Reiling – Bazooka – booksnacks, Filmscripts

Bazooka

Ausgerechnet der Paintballfreak und Waffenfreund Dennis wird von einem ehemaligen Freund, dem er noch was schuldig ist, gedrängt, bei einer radikalen Bewegung gegen die Waffenlobby mitzumachen.

Was ist eigentlich ein Filmscript?

Ein Filmscript ist die direkte Vorstufe zu einem Drehbuch, das verfilmt werden kann. Das bedeutet, dass der Autor bis dahin schon zahlreiche Exposés verfasst hat, in denen er auf 3-5 Seiten eine Story skizziert, die im Idealfall das hat: Eine Hauptfigur mit einem unglaublich wichtigen Ziel und Antagonisten, die auf keinen Fall zulassen wollen, dass die Hauptfigur dieses Ziel erreicht.

Mehr über den Weg vom Filmscript zum Drehbuch erfahren

Ulrike Stegmann, Christof Reiling – Der Tanker – booksnacks, Filmscripts

Der Tanker

Eine Gruppe von Umweltaktivisten besteigt einen schrottreifen Tanker, um mit Plakaten und Graffiti auf dessen mangelnde Seetüchtigkeit aufmerksam zu machen. Zu ihrem Entsetzen müssen sie feststellen, dass die Tankermannschaft aus bewaffneten Piraten besteht, die eine gefährliche Fracht transportieren …

Was ist eigentlich ein Filmscript?

Ein Filmscript ist die direkte Vorstufe zu einem Drehbuch, das verfilmt werden kann. Das bedeutet, dass der Autor bis dahin schon zahlreiche Exposés verfasst hat, in denen er auf 3-5 Seiten eine Story skizziert, die im Idealfall das hat: Eine Hauptfigur mit einem unglaublich wichtigen Ziel und Antagonisten, die auf keinen Fall zulassen wollen, dass die Hauptfigur dieses Ziel erreicht.

Mehr über den Weg vom Filmscript zum Drehbuch erfahren

Ulrike Stegmann, Christof Reiling – Krampusjagd – booksnacks, Filmscripts

Krampusjagd

Ein verschneites Alpendorf in der Nacht des Krampuslaufs. Zwei Familien, deren Kinder nach und nach auf grauenvolle Weise umkommen. Nur der Bürgermeister hat es in der Hand, sein letztes Kind zu retten …

Was ist eigentlich ein Filmscript?

Ein Filmscript ist die direkte Vorstufe zu einem Drehbuch, das verfilmt werden kann. Das bedeutet, dass der Autor bis dahin schon zahlreiche Exposés verfasst hat, in denen er auf 3-5 Seiten eine Story skizziert, die im Idealfall das hat: Eine Hauptfigur mit einem unglaublich wichtigen Ziel und Antagonisten, die auf keinen Fall zulassen wollen, dass die Hauptfigur dieses Ziel erreicht.

Mehr über den Weg vom Filmscript zum Drehbuch erfahren