Sigrun Dahmer

Sigrun Dahmer

Sigrun Dahmer, Jahrgang 1966, stammt ursprünglich aus Bochum. Doch sie war schon immer ein Zugvogel: In den Schulferien Au-Pair in Paris, nach dem Abi ein Jahr „Nanny“ in den U.S.A., später ein Auslands-Semester in Spanien. Eine Zeit lang schien sie als Lehrerin an einem Kölner Gymnasium endlich sesshaft geworden zu sein. Zumindest solange, bis sie erneut, diesmal zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern, vom Reisefieber gepackt wurde: 2013 verabschiedete sich die ganze Familie aus Deutschland, um ein Sabbatical in Las Palmas zu verbringen.

Dort entstand das landeskundliche Buch Fit für Spanien, dem ein Jahr später der Ferienroman Flamenco zum Frühstück folgte. Außerdem schrieb die Autorin Songtexte für eine Latin Combo und veröffentlichte Reiseberichte – unter anderem im Globetrotter-Magazin und im spanischsprachigen Ecos. Letztendlich darf jedoch bezweifelt werden, ob all diese Maßnahmen ihr hartnäckiges Zugvogelsyndrom auch tatsächlich zu kurieren vermögen …

E-Books des Autors

Rosenliebe und gefährliches Risotto

Rosenliebe und gefährliches Risotto – 12 Geschichten und Rezepte

Wenn Herrenschuhe und Rosen vom Himmel fallen …

In Rosenliebe und gefährliches Risotto geht es um Dornröschens Schwester auf Selbstfindungstrip, Hochzeitstage mit Apfelrosengeschmack, wieder gefundene Jugendlieben und schicksalshafte Friedhofs-Begegnungen. Die Autorinnen schildern die Glückssuche im Alltag und in den Alpen: Zwölf Geschichten, zauberhaft garniert von romantischen Risotto-Rezepten, Rosen-Trüffeln und Veilchenmuffins – mit einem Schuss Kornblumenlikör und einer Prise ‚So isses’. Lesen Sie los und kochen Sie sich glücklich!

Etwas Glück bringt der Erwerb dieses E-Books auch dem Sozialwerk des Deutschen Buchhandels, dem ein Teil des Erlöses für seine engagierte Arbeit gespendet wird.

Liebe, Mia, Sevilla

„Die meisten Frauen schwanken in der Wahl ihres Partners zwischen zwei Polen hin und her, dem erfolgreichen, super sexy Karrieristen auf der einen und dem familienorientierten romantischen Mann auf der anderen Seite. Alpha-Softie haben Soziologen dieses widersprüchliche Modell getauft.“ (Ratgeber für Angewandte Psychologie)

Mia, 27 und Psychologin, lässt in Deutschland alles stehen und liegen als sie das Angebot bekommt, nach Spanien zurückzugehen und für die Boulevardzeitung „Los Toros“ zu schreiben. In Sevilla lebt nämlich der Mann ihrer Träume: Der Andalusier Rafa, mit dem sie damals als Au-Pair-Mädchen die beste Zeit ihres Lebens verbracht hat.

Als sie dann eines Tages tatsächlich Rafa wiedersieht, weiß Mia nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Soll sie die Liebesbeziehung wiederbeleben oder für immer mit der Vergangenheit abschließen? Keine leichte Entscheidung, besonders da es Mias ebenso attraktiver wie griesgrämiger Kollege Gonzalo geradewegs darauf anzulegen scheint, ihr das Leben so schwer wie möglich zu machen. Aber plötzlich kommen auch noch ganz andere Möglichkeiten mit ins Spiel …