Lea Musshoff

Lea Musshoff

Lea Musshoff hat als PR-Assistentin bereits Hängebrücken in Lappland überquert, Bilder mit Bügeleisen bemalt und Psychologie studiert, bevor sie damit begann, sich frei nach Pippi Langstrumpf, die Welt so zu schreiben, wie sie ihr gefällt. Die Ideen für ihre Geschichten kommen ihr beim Flamenco tanzen oder in der Badewanne. Ihre Bücher schreibt sie im Zuckerrausch – pro Manuskript verbraucht sie nach eigenen Angaben bis zu zehn Tafeln Zartbitterschokolade.

Neben der Lektüre zahlreicher Frauenzeitschriften hilft ihr das abgeschlossene Psychologiestudium, die Lücke zwischen Freud und Sex in the City zu schließen. Wünsche, Nöte und Sehnsüchte ihrer Leser und Leserinnen erahnt sie nicht nur, es gelingt ihr, sie treffsicher und witzig zu beschreiben. Das gelang ihr bereits in ihrem ersten Roman „Glücksallergie“, „einem Glücksgriff in Romanform“, mit dessen Figuren sich viele Frauen bestens identifizieren konnten.

Nach dem Motto „Gleichberechtigung für Männer“ (gleiches Recht auf Gefühle) schreibt sie ihren Roman Das Traummann-Projekt aus der Sicht ihres geplagten Protagonisten und seines noch geplagteren Therapeuten.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


E-Books des Autors

Lea Musshoff – Das Traummann-Projekt

Das Traummann-Projekt

Wie wird man(n) zum echten Traummann? Gabriela weiß Rat!

Martin Weber, 35 Jahre, ist ein echt netter Kerl, nur leider weder Til Schweigers noch Matthias Schweighöfers Zwillingsbruder. Statt Alpha-Tier eher ein Z-Tierchen, arbeitet der schüchterne, unauffällige Dauersingle im Wortsparmodus als Ingenieur. Seine heimliche Leidenschaft ist Nina – seine Kollegin und bald auch Mitbewohnerin. Doch wie soll er ihr Herz erobern, wenn sie in ihm nur einen Freund sieht?

Kein Problem! Lea Musshoff stellt ihm einfach Gabriela an die Seite. Die sprechende Navi-App mit südamerikanischem Akzent lotst ihn sicher ins Ziel – und gibt Vollgas in Sachen Liebe …