Daniel Himmelberger

Daniel Himmelberger

Der Schweizer Autor Daniel Himmelberger ist nicht nur für seine fantasievollen Kriminalromane, sondern auch für sein feines Gespür zur poetischen Klaviermusik bekannt. Am Rhythmus seiner Sprache erkennt man, dass er nicht nur Schriftsteller, sondern auch ein begnadeter Musiker ist. Seine Werke spielen einerseits in der beschaulichen Schweiz, darüber hinaus aber auch grenzüberschreitend in Italien, Chile oder Deutschland, wo das Verbrechen keinen Halt macht. Zusammen mit dem italienischen Co-Autor Saro Marretta schreibt Daniel Himmelberger unterhaltsame Krimis mit viel Humor und südländischem Flair.


Up to Date bleiben? Über Neuerscheinungen oder E-Book Deals informiert werden?
Abonniere jetzt kostenlos unseren Newsletter.


 

E-Books des Autors

Der Tod kennt keine Grenzen

Wie weit würdest du gehen?
Ein unterhaltsamer Krimi mit viel Humor und südländischem Flair

Beppe Volpe reist mit dem Zug von Neapel nach Bern, um in der beschaulichen Schweizer Hauptstadt bei der Berner Kripo als Assistent der Kommissarin Katharina Tanner zu arbeiten. Schon bald lernt er die Studentin Ana Sanchez aus Chile kennen, die Hispanistik bei Professor Hernando Gómez an der Berner Universität studiert. Den Professor aber umgibt ein großes Geheimnis, welches niemand erfahren darf. Was für Beppe ruhig beginnt, entwickelt sich schon bald zu einem schwierigen Fall. Die Ermittlungen führen ihn und die Kommissarin schließlich auf eine heiße Spur weit über die Grenzen hinaus bis nach Santiago de Chile.

Noch mehr Bern-Krimi von Daniel Himmelberger und Saro Marretta
Die letzte Reise nach Palermo

Du suchst noch das passende E-Book für gemütliche Lesestunden? Mach den Test und finde heraus, was du als nächstes lesen solltest!

Die letzte Reise nach Palermo

Hat die Mafia ihre Finger im Spiel?
Ein spannender Krimi mit Herz, Humor und italienischem Flair

Einige Schriftsteller aus Bern planen eine Reise nach Sizilien. Doch kurz vor der Abreise erreicht sie die Nachricht von der Ermordung einer Kollegin. Führt die Spur der Täter nach Palermo? Hat die Mafia ihre Finger im Spiel? Kommissarin Katharina Tanner und ihr Assistent Beppe Volpe ermitteln auch in ihrem zweiten Fall mit schweizerischer Gründlichkeit und italienischer Spontaneität.

Noch mehr Bern-Krimi von Daniel Himmelberger und Saro Marretta
Der Tod kennt keine Grenzen

Du suchst noch das passende E-Book für gemütliche Lesestunden? Mach den Test und finde heraus, was du als nächstes lesen solltest!