Anne Lay über ihren neuen Liebesroman

Autorenfoto

Worum geht es in deinem Buch Win my Heart – Spiel um die Liebe?

Sonja steht vor den Scherben ihres bisherigen Lebens. Zwischen der Zwangsversteigerung ihrer Wohnung und der Scheidung bricht sie aus und nimmt an einem Blackjack-Turnier teil, bei dem ein großer Geldgewinn lockt.

Dort trifft sie auf Hassan. Was hält Fortuna für sie bereit: Glück im Spiel oder Glück in der Liebe?

 

Wie kamst du auf die Idee für deine Geschichte?

Bei der Suche nach einem neuen Setting erschien mir die Welt des Casinos spannend, hinzu kam der Wunsch nach interessanten Charakteren, einer Begegnung der Kulturen.

Ich habe das erste Aufeinandertreffen von Sonja und Hassan genau vor mir gesehen und davon ausgehend die Geschichte um dieses ungleiche Paar entworfen.

 

Wie würdest du Sonja und Hassan in je einem Satz beschreiben?

Sonja ist zunächst an den falschen Mann geraten, aber jetzt beginnt sie mit viel Mut und Elan, ihr Leben neu zu gestalten.

Hassan ist ein Selfmademan, Franzose mit marokkanischen Wurzeln, der sein Leben zu genießen weiß.

 

Wenn Win my Heart – Spiel um die Liebe verfilmt werden würde, welche Schauspieler(innen) sollten die Hauptcharaktere spielen?

Meine Figuren verschmelzen aus Menschen, denen ich im realen Leben begegnet bin. So habe ich bei einer Fortbildung zufällig neben einer Frau gesessen, bei der ich zum ersten Mal graue Augen gesehen habe, dunkelgrau, dazu hatte sie dunkelblondes Haar.

Bei der Suche nach einer Schauspielerin, die diesem Bild nahekommt, bin ich auf Inez Björg David gekommen, sie könnte ich mir als Sonja vorstellen.

Zu Hassan habe ich noch keinen Schauspieler gefunden.

 

Was macht für dich eine gute Lovestory aus?

Ich möchte interessanten Menschen begegnen, sie kennenlernen und ihnen durch die Verwicklungen und Schwierigkeiten folgen, möchte miterleben, wie sich die zwei annähern und die Hindernisse meistern.

 

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

Einen Liebesroman: Verdächtig vertraut, der in Münster spielt, mit einer schüchternen Protagonistin Sandra, einem schokoladenbraunen Labrador und dessen Herrchen, dem Saxophonisten Tobias. Außerdem gibt es einige Kurzgeschichten.

 

Welche Projekte planst du für die Zukunft?

Der nächste Liebesroman steht bereits in den Startlöchern. Dieses Mal geht es nach Norddeutschland: Schauplätze sind Husum und Norderstedt.

Auch für Sonjas beste Freundin Marie habe ich inzwischen einige Ideen …

 

Wie bist du überhaupt zum Schreiben gekommen?

Seit meiner Kindheit, denke ich mir Geschichten aus. Bücher, deren Figuren mich gepackt hatten, mochte ich nicht zuschlagen und einfach beenden. Also dachte mir neue Abenteuer für meine Helden aus. Nach und nach kamen immer mehr eigene Ideen hinzu.

Einen ersten Text habe ich vor einigen Jahren einer befreundeten Journalistin zum Lesen gegeben. Sie hat mich ermutigt, weiterzumachen. Den daraus entstandenen historischen Liebesroman muss ich allerdings gründlich überarbeiten.

 

Was tust du, wenn du nicht am Schreiben bist?

Ich bin glücklich verheiratet, habe zwei fast erwachsene Söhne und arbeite als Lehrerin. Ich bin gern draußen und liebe es, im Garten tätig zu sein.

 

Welches Buch liegt momentan auf deinem Nachttisch?

Brombeerblut von Cornelia Briend, ein historischer Roman aus der Wikingerzeit in Irland.

  

Was ist das Wichtigste, das man über dich wissen sollte?

Mir ist es wichtig, Familie, Beruf und meine Interessen unter einen Hut zu bekommen, was nicht immer einfach ist.

Den größten Rückhalt finde ich bei meinem Mann, mit dem ich über alles spreche, was ihn oder mich bewegt. So haben wir schon manche turbulente Zeit in unserem Leben gemeinsam durchgestanden.

Das Schreiben hilft mir, Abstand zum oft anstrengenden Alltag zu gewinnen und meinen Akku wieder aufzuladen.

 

Anne Lay – Win my Heart

Das E-Book kaufen.

Anne Lay ist verheiratet und Mutter zweier Söhne. Sie arbeitet als Lehrerin im Bergischen Land. Die Begeisterung für Geschichten begleitete Anne Lay schon früh durchs Leben. Seit 2006 widmet sie sich dem Schreiben.