Mit jedem E-Book spenden wir 1 Euro an die DKMS

Stuttgart, Juni 2017. Ein Eingriff am Rückenmark? Allein die Vorstellung und damit verbundene Angst vor möglichen Folgen hält viele Menschen davon ab, Stammzellenspender zu werden. Dabei genügt ein Blick auf die Website des weltweit größten Registers potentieller Spender, der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei Tübingen), um zu erfahren, was Stammzellenspende bedeutet: In 80 Prozent aller Fälle werden die benötigten Zellen mithilfe eines Medikamentes in die Blutbahn gespült und anschließend durch eine Art längere Blutspende entnommen. Den anderen 20 Prozent werden während einer Operation Stammzellen aus dem Knochenmark des Beckenkamms entnommen – das Rückenmark bleibt dabei unversehrt.

Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs – aber nur ein Drittel davon findet einen geeigneten Spender in seiner Familie. Die DKMS setzt sich deshalb seit 1991 dafür ein, für jeden Blutkrebspatienten weltweit einen passenden Stammzellenspender zu finden. Die Autorin Julia Bohndorf hat sich im Rahmen ihrer Buch-Recherche 2015 bei der DKMS dafür typisieren lassen und zusätzlich Geld gespendet. Mit ihrem bewegenden E-Book Wo der Regenbogen anfängt wollen sie und ihr Verlag dp DIGITAL PUBLISHERS nun noch mehr tun: Mit jedem verkauften E-Book geht 1 Euro an die DKMS. Tatkräftige Unterstützung und Förderung erhalten sie durch die Online-Portale der großen Buchhandelshäuser wie Thalia und Hugendubel, aber auch durch reichweitenstarke e-Commerce-Portale wie Weltbild.de, Ebook.de und den Tolino-Partner Kobo. Alle Partner werben aktiv in den Kommunikationskanälen für die Spendenaktion und rufen so ihre Nutzer zum Kauf des E-Books auf.

Marc Hiller, Verleger von dp DIGITAL PUBLISHERS: „Wir freuen uns, dass wir nahezu alle Handelspartner von unserer Kooperation mit der DKMS überzeugen konnten. Selten habe ich in meiner bisherigen Laufbahn so positiven und aktiven Zuspruch für eine Spendenaktion wie diese erhalten. Der Dank gebührt daher nicht nur der Autorin, sondern auch den Handelspartnern für ihre aktive Förderung des Projektes.“ Der Roman im E-Book-Format ist prädestiniert für diese Aktion:

Nach dem Tod der Eltern leben die Schwestern Maeve und Niamh gemeinsam bei ihrer Großmutter in Berlin. Niamh kämpft mit der erschreckende Diagnose Leukämie: Ihre elf Jahre ältere Schwester Maeve scheidet als Knochenmarkspenderin aus und auch ein anderer Spender ist nicht in Sicht. Um Niamh neuen Lebensmut zu geben, nimmt Maeve sie mit auf einen außergewöhnlichen Roadtrip von Berlin nach Wicklow in Irland – dorthin, wo der Regenbogen anfängt, in die Heimat ihrer verstorbenen Eltern. Da Glück und Leid meistens nah beieinanderliegen, entpuppt sich der Roadtrip als eine Reise, die neue Lebensfreude und Liebe, aber auch Momente der Verzweiflung und Trauer schenkt. Am Ende ihrer Reise bleibt jedoch mehr als nur die Erinnerungen an eine wunderbare Zeit zu zweit …

Download Pressemitteilung: PM 05-2017_dp_Digital Publishers_WDRA

« Zurück zum Archiv

Unknown

Große Spendenaktion gegen Blutkrebs: Stuttgarter Digitalverlag und renommierte Handelspartner unterstützen die DKMS mit jedem verkauftem E-Book

Es ist die nahezu vergebliche Suche nach einem passenden Stammzellenspender, aber auch die Hoffnung, unbändige Lebensfreude, Liebe und Angst, die ein Schicksalsschlag wie Leukämie mit sich bringt – bewegend und trotz aller Dramatik optimistisch unterstützt das E-Book „Wo der Regenbogen anfängt“ alle Betroffenen durch eine Spendenaktion an die DKMS.

9783960871705

 

Aktuellste Pressemitteilungen