Eine magische Romantasy-Liebesgeschichte von Fiona Winter

Stuttgart, Mai 2017. Ja, es geht um Vampire, Dämonen, Hexen und um Bündnisse mit Zauberern. Um Menschen? Nein, eigentlich nicht. Denn das hier ist eine Parallelwelt, eine abenteuerliche und zutiefst romantische gleichermaßen. Die Autorin Fiona Winter empfand die dunkle Seite der Vampire, dieses Böse, Gefährliche einfach als besonders reizvoll. Mit „guten“ Vampiren, die lieber keine Vampire wären oder sich schuldig fühlen wegen dem, was sie früher getan haben, kann sie nichts anfangen. Bad Boys dagegen findet nicht nur sie, sondern auch die inzwischen große Fangemeinde einfach unheimlich sexy – und bei Vampiren hat man als Autor die ultimativen Möglichkeiten zum Geschichten erzählen.

So folgt nun ganz konsequent die Fortsetzung von Vampirjägerin inkognito. Nachdem sich im ersten Teil die Zauberin Amelie und der mysteriöse, sehr attraktive Vampir Lucian – den sie eigentlich umbringen sollte – gefunden haben, geht die Geschichte nun so rasant weiter, wie sie mit Teil eins aufgehört hat: Amelie hat es als Freundin eines Vampirs nämlich nicht leicht. Schon gar nicht, weil Vampire, Zauberer, ein uralter Fluch und allen voran eine eifersüchtige Ex-Vampirfreundin es auf ihre Beziehung abgesehen haben. Ominöse Angreifer torpedieren den neuen Bund, bevor er überhaupt richtig zustande gekommen ist, ihre beiden besten Freunde haben Beziehungsprobleme – und zwar miteinander – und der Dämon, der eigentlich schon längst in seine Welt zurückgekehrt sein sollte, legt ein höchst beunruhigendes Verhalten an den Tag. Das kann nur in einer Katastrophe enden …

Fiona Winter im Interview zu Ihrem neuen E-Book

Download Pressemitteilung: PM 05-2017_dp_Digital Publishers_VI

« Zurück zum Archiv

verfluchte liebe klein

Es gibt viele Liebesgeschichten, die genau in dem Moment enden, in dem die Protagonisten zusammenfinden. Fiona Winter hat sich gefragt: Würde es sich nicht lohnen, weiterzuerzählen? Die Antwort ist der zweite Teil von Vampirjägerin inkognito über ein perfektes Paar mit ungeheurem Konfliktpotenzial, denn die Tatsache, dass sie eine Zauberin und er ein Vampir ist, macht nicht einfacher. 

Aktuellste Pressemitteilungen